Hier einfach registrieren

Hier einfach registrieren

Legen Sie selber eine Präsenz Ihrer Gemeinde oder Gruppe an und teilen Sie Ihre Veranstaltungen.

 

Das ist bei uns los

1411717586.thumb-
1425642356.medium_hor

Bild: © Uwe Gaasch

Ein Kunstinfo.Tipp für Berlin - Fahrer

Du sollst dir (k)ein Bildnis machen

Ausstellung vom 1. März bis 14. Juni 2015,
Montag bis Samstag: 09.00 – 20.00 Uhr, Sonntage u. Feiertage: 09.00 – 20.00 Uhr




Die Ausstellung im Berliner Dom thematisiert u. a. die aktuellen Debatten über das Verbot, sich ein Bildnis zu machen (sowohl von Mohammed, als auch von Gott) im Islam und Judentum. Ein weiterer Schwerpunkt liegt thematisch bei den eigenen Wurzeln des sogenannten „Bildersturms“ in der Zeit der Reformation und dem eigenen Umgang mit Bildern in der Gegenwart. Die Ausstellung wurde als Teil der Lutherdekade „Reformation – Bibel und Bild“ erstellt und möchte den Betrachter dazu einladen, sich seine eigenen Gedanken zu machen und die Ausstellung entsprechend zu interpretieren.

Mehr anzeigen Icon_down_t
1376056012.thumb-

Unser täglich Tier


Der Vortrag, den Frau Gith am 04.03.2015 gehalten hat, können Sie hier oder unter "Unsere Links" nachlesen.
Mehr anzeigen Icon_down_t
1376056507.thumb-

Gruppenleiter Grundkurs 2015

Es hat ein bisschen gedauert, aber jetzt sind sie da: Bilder vom diesjährigen Gruppenleiter Grundkurs der Ende Januar und Anfang Februar im Naturfreundehaus in Hannover stattfand. Aus unserer Gemeinde waren wir mit 17 Jugendlichen dabei!
Mehr anzeigen Icon_down_t
1425134761.thumb-

Was hier noch so kommt...


In der nächsten Zeit folgen einige hoch spannende und interessante Facts,
wie zum Beispiel:

  • Ein paar kleine Videos, in denen die Strecke vorgestellt wird, damit ihr bescheid wisst, wo eigentlich gewandert wird.

  • Es wird verschiedene Gewinnspiele geben. Aber da möchten wir jetzt noch nicht zu viel verraten, also seit gespannt!!!

  • Berichte aus der Vorbereitungsrunde und natürlich haben wir Jugendlichen aus dieser ein paar Fragen gestellt, die ihr euch bestimmt auch schon gestellt habt!
Und noch viele andere spannende und hoch interessante News, Facts und Alles, was es so zu berichten gibt.
Also bleibt dabei und schaut immer mal wieder rein!

Mehr anzeigen Icon_down_t
1376057025.thumb-
1425584709.medium

Bild: Die ersten aufgestellten Mallspanten

Die ersten 6 von 11 Mallspanten sind aufgestellt. Man erkennt langsam: Es wird einmal ein Boot...
Mehr anzeigen Icon_down_t
1390220866.thumb-

Der Gleichstellungsatlas ist da und kann bei uns bestellt werden.


Mehr anzeigen Icon_down_t
1376055958.thumb-

Meinung oder Small Talk

Von Birgit Klostermeier

Um „meine Meinung“ zu aktuellen Themen bin ich gebeten. Ich meine, dass ich diese nicht geben möchte. Ich habe gar nicht mehr so viel Meinung zu vergeben, denn ständig und überall und erst recht im Internet und im Fernsehen wird mir meine Meinung abverlangt. Nach jedem Hotelbesuch und jeder Reise traut man meiner auf dem Fragebogen hinterlassenen Meinung zu, dass sie das Unternehmen zum Positiven weiterentwickelt. Die Meinungsforscher in der Fußgängerzone nehmen mir meine Meinung ab, weil diese gemeinsam mit Ihrer Meinung, liebe Leserin und lieber Leser, die Marktentwicklung bestimme. Von „Meinungsgeilheit“ lese ich befremdet in den Medien.

Soll man sich nun noch eine Meinung zu einem Thema bilden und sie veröffentlichen? Ja, meint meine Nachbarin, denn das Problem sei ja, dass so wenige Leute eine eigene Meinung haben, und es deshalb gut ist, wenn diese sich an der Meinung anderer orientieren können. Nein, sagt Alexander von Schönburg, dessen Bestseller „Small Talk“ ich mir kaufe, um auf dem gesellschaftlichen Parkett souverän bestehen zu können. Sein Freund, der Schriftsteller Christian Kracht meine, die Welt sei zu komplex geworden, um noch zu irgendetwas eine fundierte Meinung haben zu können.

Dies zu lesen, entspannt mich, denn es entlarvt die mir gestellte Aufgabe als unmöglich zu bewältigen. Eine fundierte Meinung hätte es nämlich schon sein sollen. Schönburg meint allerdings weiter, „dass wir wohl zu allem eine Meinung haben müssen“, schränkt dann ein: „Nur eben mit einer Demut, die uns jedes Rechthabertum verbietet.“ Das gefällt mir, Demut und keine Rechthaberei, wobei ich hier noch üben müsste. „Eine Haltung“, so führt er weiter aus und steigert damit meine Aufmerksamkeit, „die exakt der eines guten Small Talkers entspricht. Nie recht behalten wollen, aber doch halbwegs originelle Thesen vertreten, um damit spielerisch Widerspruch herauszufordern“. Was mich abschließend fast zu der pointierten Meinung verleitet, wir sollten in der Kirche versuchen, viel mehr Small Talk zu treiben.

Dr. Birgit Klostermeier, Landessuperintendentin in Osnabrück

Mehr anzeigen Icon_down_t
Profile-small

Kinderbibelwoche vom 19.-22. März 2015

Wetten, dass... mein Gott echt stark ist!

Hey, Kinder, hier ist Rita Rabe!
Was meint ihr, ist an der Wette was dran oder alles nur ausgedacht? Ich glaube ja, es stimmt! Ich wette sogar, dass Gott etwas gegen Angst hat. Und ich wette, dass er Feuer machen kann. Wollt ihr es selbst sehen?


Dann kommt zur Kinderbibelwoche in Oerel vom 19.-22. März 2015 im Gemeindehaus in Oerel.
Donnerstag und Freitag 16-18 Uhr
Samstag 9.30 – 12 Uhr (mit Frühstück)
Sonntag 10 Uhr Familiengottesdienst in der Gangolf-Kirche


Gemeinsam wollen wir die Geschichte von Elia kennenlernen, zusammen singen, basteln und Spielen. Und dann lernt ihr auch mich kennen, Rita Rabe!
Wie immer holt euch auch in diesem Jahr ein Bus ab. Die Zeiten dafür hängen rechtzeitig in den Orten aus, weitere Infos gibt es aber auch bei Kathrin Beushausen (Mail: Kathrin.Beushausen@web.de und Telefon: 04765-831377) und im Gemeindebüro. Also, packt eure Freunde ein und los geht’s!
Eure Rita Rabe


Mehr anzeigen Icon_down_t
Weitere Aktivitäten anzeigen