Einfach zum eigenen Auftritt

  • Als Gemeinde, Gruppe oder Einzelperson schnell eine Homepage erstellen
  • Themen präsentieren und mit anderen in der Gemeinschaft diskutieren
  • Mit wenigen Klicks das Ziel erreichen. Übersichtlich, geschützt, kostenlos.
1428938402.original-

Hier einfach registrieren

Hier einfach registrieren

Legen Sie selber eine Präsenz Ihrer Gemeinde oder Gruppe an und teilen Sie Ihre Veranstaltungen.

 

Das ist bei uns los

Profile-small
CIVIL POWKER
Ein neues Planspiel zu zivilem Engagement in internationalen Konflikten
ein beispiel aus unserer friedensarbeit

Täglich berichtet die Tagesschau von Krisen, Kriegen und Konflikten in der Welt. Eine scheinbare Ohnmacht, dass man ja selbst nichts dagegen machen könne, führt nicht selten in unserer Bevölkerung auch zum verstärkten Ruf nach der so genannten internationalen Gemeinschaft, die mittels eines Militärschlags den „Frieden sichern“ soll. So haben wir es zuletzt mit Libyen und Syrien erlebt. Ein Militäreinsatz zur Gewalteinhegung scheint also hierzulande ein recht bekanntes Interventionsmittel zu sein.

Weitaus weniger bekannt sind hingegen all die zivilen Mittel, die wir in Deutschland haben, um uns vor der eigenen Haustür gegen globale Gewalteskalationen zu engagieren. Ein neu entwickeltes Planspiel namens Civil Powker soll junge Menschen nun dafür inspirieren.

mehr auf der blogseite und bei Maik Bischoff, Haus kirchlicher Dienste


Mehr anzeigen Icon_down_t
Profile-small

Gemeindefahrt nach Münster - Osnabrück

vom 8.-10. Juli 2015.

Anreise über die Friedensstadt Osnabrück – Stadtführung.
Weiterfahrt nach Tecklenburg. Besuch der Festspiele.
Wir erleben das Musical  „Die Schöne und das Biest“.
Weiterfahrt nach Münster ins Hotel  „Kaiserhof****S“.
In Münster: Stadtrundfahrt mit Altstadtführung, u.a. Rathaus und St. Paulus Dom. Heimfahrt über den Wallfahrtsort Wallenhorst-Rulle, wo wir von dem ehemaligen Emder Pastor Schöneich begrüßt werden.
Zum Abschluss hören wir ein Orgelkonzert, gespielt von Herrn Pastor Schöneich.
Die Kosten  einschl., Busfahrt , Hotel, Frühstück, 2 Abendessen im Hotel, 1 Mittagessen, sämtliche Führungen, im Doppelzimmer pro Person Euro 270,00, im Einzelzimmer Euro 307,00.
Reisebegleitung: Pastor Ritter. 
Anmeldungen und Bezahlung bis 20. Mai 2015: Heinrich Gerspacher (Tel. 903943), Sparkasse Emden. DE74 2845 0000 0121 0331 53. BRLADE21 EMD.





Mehr anzeigen Icon_down_t
1416134509.thumb-

Ankündigung: Jubiläumskonfirmation 2015

am Wochenende 25./26. April 2015 wird in der St. Johannisgemeinde die Jubiläumskonfirmation für die Konfirmationsjahrgänge 1944/45, 1949/50, 1954/55 und 1964/65 gefeiert.
Auftakt ist das zwangslose Zusammentreffen der Jubilare am 25. April 2015 um 19.00 Uhr im Gemeindesaal von St. Johannis. Höhepunkt wird der Abendmahlsgottesdienst am Sonntag, 26. April 2015 um 10.00 Uhr in der St. Johanniskirche sein. Den Gottesdienst hält Pastor Gerhard Schridde. Festlich umrahmt wird der Gottesdienst von der Göttinger Stadtkantorei unter der Leitung von Kantor Bernd Eberhardt.


Mehr anzeigen Icon_down_t
1376055943.thumb-
1429538247.medium_hor

Bild: epv

Kira reich beschenkt!

Beschenkt mit Osterwürfel und Pappkameradin ist Kira inzwischen aus dem schönen Sauerland zurückgekehrt. Jetzt ist sie Richtung Ostfriesland unterwegs. Wollt Ihr wissen, was unsere Elster auf ihrer Geburtstagsreise bei der evangelischen Kirchengemeinde Lennestadt-Kirchhundem alles erlebt hat? Dann schaut in ihr Reisetagebuch: 
http://kira-unterwegs.kirche-entdecken.de/

Möchtet ihr Kira zu euch einladen? Dann füllt schnell das Einladungsformular aus.
Kira jetzt einladen
Mehr anzeigen Icon_down_t
1376056001.thumb-
vor etwa 17 Stunden

Chor "Sanctus"
aus Uljanowsk/Wolga in Göttingen

(20.04.2015) Am 29. April 2015 um 19 Uhr gastiert der Chor "Sanctus" in der Klosterkirche Nikolausberg. Er ist anlässlich der Verabschiedung von Werner Peter als Mitarbeiter der eeb Südniedersachsen und der Einführung seiner Nachfolgerin Kerstin Remane in Göttingen.
Das Repertoire des Chores erstreckt sich von Liedern aus seiner Heimat – vom Liedgut aus der othodoxen Tradition bis hin zum Volkslied – über Choräle und moderne Kirchenlieder bis hin zu Spirituals und Popsongs.
Fast 15 Jahre ist der Chor in unterschiedlicher Besetzung regelmäßig auf Tournee in Deutschland und zu Gast in Berlin, Hannover, Hildesheim, Bonn, Krefeld, Stuttgart und Göttingen. Seit 1991 besteht eine Partnerschaft zwischen der Ev. Erwachsenenbildung Südniedersachsen und dem Chor der ev.-luth. Kirche in Uljanowsk.

Mehr anzeigen Icon_down_t
1428422250.thumb-
Liebe Bläserinnen und Bläser im Bezirk Lüneburg,

die Präsenz des Posaunenwerkes Hannovers im Bezirk Lüneburg befindet sich noch im Aufbau. Sie können sich demnächst hier über aktuelle Veranstaltungen, Termine und weitere Neuigkeiten informieren.
Mehr anzeigen Icon_down_t
1396257526.thumb-
1429525751.medium

Bild: Elisabeth Wiegmann

Zusätzlich 1.500 € einmalige Beihilfe für das Diakonische Werk

Besondere Ausgaben oder fehlende Einnahmen bringen jeden Haushalt durcheinander.

Für Alleinerziehende können das zusätzliche Kosten für Schulmaterial oder dringend benötigte neue Kleidung sein. Die Heizkostennachzahlung kam überraschend, das Jobcenter will sie nicht übernehmen, hier muss widersprochen werden, aber fürs erste braucht sie Geld zum Leben. Wie komme ich zum Arzt, wenn das Busgeld fehlt?

Die Kirchenkreis-Sozialarbeiter Clemens Becker und Ingelore Westhoff können von vielen schwierigen Situationen berichten, in denen sie ihre Klienten beraten. Die Menschen brauchen sofort einen kleineren Betrag um handlungsfähig zu bleiben.

Vorsitzender der Diakoniestiftung, Harmut Willig freut sich, dass die Stiftung diesen hohen Beitrag für die Einzelbeihilfe des Diakonischen Werkes im Kirchenkreis leisten kann und somit die Arbeit unterstützt.

 





Mehr anzeigen Icon_down_t
1408372237.thumb-

Wir trauern um Michael Junker

 

„Dein Wort ist wahr und trüget nicht und hält gewiß,und hält gewiß, was es verspricht, im Tod und auch im Leben. Du bist nun mein, und ich bin dein, dir hab ich mich ergeben. 

(EG 473, 3)

Am 17. April verstarb im Alter von 55 Jahren unser lieber Freund und wertvoller, hochgeschätzter Kollege, 

                                  Michael Junker

Als Landesposaunenwart war er seit 1990 war er zunächst im Bezirk Göttingen und seit nunmehr über 10 Jahren im Bezirk Ostfriesland tätig, ehe er im vergangenen Jahr krankheitsbedingt aus dem hauptamtlichen Dienst ausscheiden und in den Ruhestand treten musste.

Voller Leidenschaft für die Musik und für den Glauben hat er seine Arbeit ausgefüllt, geprägt durch eine große Liebe zu den Menschen.

Sein feinsinniger Humor, seine Lebenslust und seine herzlich-einladende Art bleiben uns unvergessen. Und es bleiben uns seine vielen schönen Kompositionen, durch die er weit über unser Posaunenwerk hinaus bekannt geworden ist.

Wir sind zutiefst dankbar für diesen wunderbaren Menschen und vertrauen ihn der bleibenden Liebe Gottes an. In seiner Hand ist er geborgen.

Unsere Anteilnahme gilt seiner Frau Heike und seinen Kindern. Wir wünschen ihnen alle Kraft, die es in diesen Tagen braucht, und legen sie in unseren Gedanken und Gebeten Gott besonders ans Herz.

Kollegium des Posaunenwerks der Ev.-Luth. Landeskirche Hannovers

Mehr anzeigen Icon_down_t
Weitere Aktivitäten anzeigen