Jahreslosung 2019

Suche Frieden und jage im nach.

Psalm 34,15



1544619661.original-

Hier einfach registrieren

Hier einfach registrieren

Legen Sie selber Ihre Gemeinde, Gruppe oder Kirche an und teilen Sie Ihre Veranstaltungen.

 

Das ist bei uns los

1376056025.thumb-
1544851963.medium

Bild: 16.12.2018

Sonntag, 16. Dezember 2018

Am 3. Advent laden wir um 9.30 Uhr sehr herzlich zum Gottesdienst für Familien in die Nortmoorr St.-Georg Kirche ein.
Mehr anzeigen Icon_down_t
1520977278.thumb-
vor etwa 9 Stunden
1544824378.medium

Bild: Das Ensemble

Der heruntergekommene Gott – Weihnachtsmusical in Marcardsmoor und Ostgroßefehn am 16. und 19.12.

Vielen wunderbare Darstellerinnen und Darsteller singen und spielen erstmals am dritten Advent das Stück mit Texten und Musik von Martin Kaminski.

Seit August proben die 17 Sängerinnen und Sänger zwischen 14 und 75 Jahren und sind nun kurz vor der Premiere aufgeregt, aber auch voller Vorfreude: „Was unser Ensemble da auf die Beine gestellt hat, kann sich wirklich sehen und hören lassen. Sie sind einfach alle wunderbar und ich habe bei jeder Probe Gänsehaut, so schön und voller Liebe singen und verkörpern sie das Stück“, sagt Autor Martin Kaminski sichtlich gerührt. „Es ist so wichtig, den Menschen immer wieder neu diese einmalige Geschichte ans Herz zu legen. Und wie unsere Darstellerinnen und Darsteller eben das hinkriegen ist einmalig.“ In einem Begleittext zum Musical steht: „Gott kommt zu uns herunter! Er begibt sich mit uns auf Augenhöhe. Kennst Du das auch, dass alle Dämme brechen, wenn jemand alte Weihnachtslieder singt? Dass dir die Tränen kommen, bei „Alle Jahre wieder“ oder anderen Liedern? Du fragst dich, warum? Warum werden wir so sentimental bei Plätzchengeruch oder alten Fotos? Es ist diese alte Geschichte. Die alte Geschichte vom heruntergekommenen Gott. Eine Geschichte, die im Stall beginnt und nicht am Kreuz endet. Sie endet im Himmel. Von dort kamen die Engel."

In etwa 90 Minuten macht sich die Gemeinde mit Maria (Britta Loock) und Josef (Torsten Klöver) auf eine Reise himmlisch geerdete Reise. Die bunte Schar singt von Sehnsucht und Schmerz - von Liebe und Hoffnung - von der Geschichte aller Geschichten! Mit dabei sind: Marina Leerhoff, Imke Scheibling, Antonia Janssen und Tanja Schulz als Engel / Carlo Bruch, Meinhard Otten, Ingo Janssen und Johann Peters als Hirten / Manuela Stadtlander-Lüschen, Trude Ahlfs und Hilke Bruch als Weise - als Erzählende Michelle Schreinert, Ronja Huhne, Karin Feldmann und Martin Kaminski ... 
Aufführungen um 16.00 und 19.00 Uhr in der Kreuzkirche Marcardsmoor – sowie in der Heiligen Nacht um 22.30 Uhr.

In der Auferstehungskirche Ostgroßefehn wird das Musical am Mittwoch, den 19.12. um 19.00 Uhr aufgeführt. Der Eintritt ist frei.

Mehr anzeigen Icon_down_t
1490602576.thumb-

Bild: KG Gyhum

Unser Schaukasten

Monatsspruch Dezember 2018 & aktueller Wochenspruch
Mehr anzeigen Icon_down_t
1539408951.thumb-
Lebendiger Advent bringt Menschen zueinander 


Jeden Abend gehen in unserer Kirchengemeinde Türen auf... Mal öffnen Familien oder Einzelpersonen, mal sind es die Mitarbeiter eines Seniorenheimes oder der Verwaltung, mal ist es eine Dorfgemeinschaft und mal eine Gruppe der Kirchengemeinde ihre Türen. Gemeinsam wird gesungen, gebetet, eine Geschichte gehört. Und oft sind es viele, die kommen! Und spüren: wir sind gemeinsam unterwegs auf dem Weg zur Krippe! Noch ist Zeit, mitzugehen! Sie finden Zeit und Orte auf den ausgehängten Plakaten und auf den farbigen Handzetteln! Allen Gastgebern sei herzlich gedankt!
Mehr anzeigen Icon_down_t
1527188617.thumb-
1544810376.medium

Bild: M. Möhlmann

Konfirmandengruppe 2018/2019 nahm am  Plätzchenbackwettbewerb am 13. Dezember 2018 teil

Zum allerersten Mal fand am 13. Dezember ein Plätzchenwettbewerb statt, der vom LEBENSRAUM DIAKONIE e.V. veranstaltet wurde. Die Verkostung wurde im Mehrwertladen Uelzen in der Bahnhofsstraße 31a durchgeführt. Teilgenommen haben an der Aktion 19 Personen, Gruppen und Firmen. So kamen viele verschiedene Plätzchensorten zusammen.

Eine Jury aus fünf Personen bewertete die Plätzchen unter anderem nach Geschmack und Form sowie Zutaten und Verarbeitung. Auch unsere Konfirmanden haben zusammen mit den Teamern Plätzchen gebacken und zum Wettbewerb gegeben. Das Resultat kann sich sehen lassen: Von den 19 Teilnehmern belegten unsere Konfis den 6. Platz!

Die übrigen Plätzchen wurden für einen guten Zweck an die Obdachlosenunterkunft „Böh“ und an den Tagestreff in Uelzen gegeben. Auch im nächsten Jahr wird es wieder einen Wettbewerb geben. Jeder kann daran teilnehmen.

Bericht von Martin Möhlmann

Mehr anzeigen Icon_down_t
1382707818.thumb-


Nicht vergessen!
Bald ist Heiligabend: Jesus kommt in unser Haus!
Frohe Weihnachten!
Mehr anzeigen Icon_down_t
1531254528.thumb-

Langsam füllt es sich...

Unsere Website füllt sich langsam mit Informationen:

Es gibt ab sofort Informationen
MIt der Zeit wird das Angebot wachsen. und dann werden auch Veransatltugen, Gruppen und Kreise, Informationen rund um die Paul-Gerahrdt-Kirche und natürlich noch mehr Kontkatmöglichkeiten zu entdecken sein...
Mehr anzeigen Icon_down_t
1378053207.thumb-

Übergabe der Finanzen an Ahlrich Hamel

Der Vorstand der Siefkes Stiftung bekommt ein neues Gesicht: Für Jan-Olrik Schürmann rückt im kommenden Jahr Ahlrich Hamel aus Westrhauderfehn nach. Schürmann war in den vergangenen 5 Jahren für die Finanzen verantwortlich. Um sich künftig stärker seiner Familie widmen zu können, stand er für eine weitere Amtsperiode im Vorstand nicht mehr zur Verfügung. Die Vorsitzende, Annegret v. Collande: „Glücklicherweise haben wir einen kompetenten Nachfolger gefunden. Ahlrich Hamel ist wie Schürmann ein ausgewiesener Finanzfachmann, Mitglied im Vorstand der Volksbank Westrhauderfehn, außerdem Mitglied im Kirchenkreistag und Finanzausschuss des Kirchenkreises Rhauderfehn und ein waschechter Ostfriese. Mit so einer Besetzung können wir weiter optimistisch in die Zukunft blicken.“ Am 6. Dezember gab es in Oldenburg ein Übergabegespräch, bei dem die Finanzdetails erörtert wurden.
9 Leitzordner wanderten vom alten zum neuen Vorstandsmitglied. Zuvor gab es noch schnell ein Foto vor dem festlich geschmückten Weihnachtsbaum in der LZO Oldenburg.


Mehr anzeigen Icon_down_t
1528698145.thumb-

Bild: Gemeinde

Gottesdienste an Weihnachten

So, 23.12.2018
18:00 Uhr Meditative Einstimmung auf Weihnachten (Friedenslicht)

Mo, 24.12.2018
15:00 Uhr Krippenspiel der VorkonfirmandInnen, Pn. Michalek-Vogel
16:30 Uhr Krippenspiel der HauptkonfirmandInnen, Pn. Michalek-Vogel
18:00 Uhr Christvesper mit Flötenmusik, Pn. Michalek-Vogel

Di, 25.12.2018
10:00 Uhr Gottesdienst zum 1. Weihnachtstag, Lektorin F. Ahlers/Bläser 

Mi, 26.12.2018
10:00 Uhr Gottesdienst zum 2. Weihnachtstag, Pn. Michalek-Vogel/Kirchenchor

Wir wünschen allen ein gesegnetes Weihnachtsfest!
Mehr anzeigen Icon_down_t
1537941032.thumb-
1544800495.medium

Bild: privat

Einladung zum Gottesdienst am 3. Advent

„Macht hoch die Tür, die Tor macht weit“ gehört zu den bekanntesten und beliebtesten Adventsliedern. Dieses Bild mit der Tür, die wir öffnen sollen, stammt aus Psalm 24.

„Macht hoch die Tür“ ist auch das Thema im Gottesdienst am Sonntag, 16. Dezember um 10 Uhr, zu dem wir herzlich einladen. In diesem Adventsgottesdienst wird ein Weg aufgezeigt, der die Sperren unseres Lebens überwindet. Die Lautengruppe wird mit ihren Zupfinstrumenten auf musikalische Weise Türen öffnen.

Wir freuen uns auf Sie


Mehr anzeigen Icon_down_t
1474897905.thumb-
vor etwa 16 Stunden



        DRITTER ADVENT
           19:30 Uhr

     ADVENTLICHES FESTKONZERT

            MIT  DEN POSAUNENCHÖREN OSTEEL LEEZDORF  MARIENHAFE

JUBILATE DEO

MGV CONCHORDIA MARIENHAFE

ORGEL 

WILLKOMMEN!!!
           

Mehr anzeigen Icon_down_t
1376056691.thumb-
vor etwa 17 Stunden

Gottesdienste an den Weihnachtfeiertagen

Wir laden Sie herzlich ein zu unseren Gottesdiensten in der Weihnachtszeit.
Einlass zu allen Gottesdiensten am Heiligen Abend ist jeweils eine halbe Stunde vor Gottesdienstbeginn

Heiligabend

  • 14:30 Uhr: musikalisches Krippenspiel für Familien mit Kindern

  • 16:00 Uhr: Familienweihnachtsgottesdienst mit der Ev. Jugend

  • 18:00 Uhr: traditionelle Christvesper mit festlicher Musik.

  • 23:00 Uhr: Uhr stimmungsvolle Christmette im Kerzenlicht
    mit festlicher Orgelmusik und Posaunenchor.

Sonntag, 25.12., 1. Feiertag,

  • 10 Uhr: Weihnachtsgottesdienst mit Taufe & Abendmahl, Orgel- und Posaunenmusik

Montag, 26.12., 2. Feiertag

  • 18:00 Uhr, Johanneskapelle Adendorf: ökumenischer Gottesdienst

Sonntag, 30.12.

  • 10:00 Uhr, Familiengottesdienst mit Aussendung der Sternsinger

Montag, 31.12.
  • Besinnlicher Gottesdienst mit Abendmahl am Silvesterabend

Mehr anzeigen Icon_down_t
1499240345.thumb-
Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde unserer Gemeinde!
Adventszeit ist es, und hier am Gestade des Indischen Ozeans hat man darauf doch eine andere Perspektive als daheim im Norden. Manche von uns vermissen Lichterketten, Lebkuchen, Glühweinduft und etwas Kälte - aber ein Perspektivwechsel bietet auch Chancen.
So wie in diesem Gedicht von Iris Macke (und wenn Sie durch sind, lesen Sie bitte die Zeilen  nochmal von unten nach oben!)

Perspektivwechsel
(Iris Macke)

Advent heißt Warten
Nein, die Wahrheit ist
Dass der Advent nur laut und schrill ist
Ich glaube nicht
Dass ich in diesen Wochen zur Ruhe kommen kann
Dass ich den Weg nach innen finde
Dass ich mich ausrichten kann auf das, was kommt
Es ist doch so
Dass die Zeit rast
Ich weigere mich zu glauben
Dass etwas Größeres in meine Welt hineinscheint
Dass ich mit anderen Augen sehen kann
Es ist doch ganz klar
Dass Gott fehlt
Ich kann unmöglich glauben
Nichts wird sich verändern
Es wäre gelogen, würde ich sagen:
Gott kommt auf die Erde!

Und nun lesen Sie den Text von unten nach oben!

Wir laden Sie herzlich ein, im Gottesdienst zum 3. Advent am Sonntag 16.12. um 11 Uhr im Lutherhaus dem Perspektivwechsel nachzudenken!

Herzlich
Ihre Almut und Ingo Koll

Mehr anzeigen Icon_down_t
Profile-small

Programmheft 2019!!

Endlich ist das Programmheft der EvJu Uelzen da! 
Druckfrisch und bereits verschickt, sollte das Programmheft bald bei euch Zuhause ankommen. Dann könnt ihr über die Weihnachtstage gleich ein bisschen in dem Heft herumstöbern und euch die ein oder andere colle Aktion herauspicken.

Wir freuen uns auf jeden von euch, der im kommenden Jahr mit der EvJu unterwegs ist!
Mehr anzeigen Icon_down_t
1401265449.thumb-

Nach 40 Jahren sind Herausforderungen größer denn je

Diakoniestation Hildesheimer Land feiert Jubiläum / Superintendent Castel kritisiert Zeitdruck in der Pflege

Hoheneggelsen, Nur wenige Menschen haben die Geschichte der Diakoniestation Hildesheimer Land so hautnah miterlebt wie Isolde Malessa. Als 25-Jährige trat sie bei der Diakonie- und Sozialstation Schellerten-Söhlde ihren Dienst an. Es war das Jahr 1985 und erst sieben Jahre zuvor waren die beiden Diakonie- und Sozialstationen gegründet worden, die später zur Diakoniestation Hildesheimer Land werden sollten. 

Malessa und ihre Kolleginnen kümmerten sich noch als „Gemeindeschwestern" um die Pflegebedürftigen der Ortschaften. Heute versorgen die 120 MitarbeiterInnen der Diakoniestation von den Standorten Bockenem, Hoheneggelsen und Holle aus etwa 550 pflegebedürftige Menschen in der Region.Am Mittwochabend feiert Malessa als dienstälteste Mitarbeiterin das 40-jährige Bestehen der Diakoniestation mit. 

In ihren 33 Dienstjahren hat sich einiges getan: „Unsere Arbeitsabläufe und Hygienestandards wurden rechtlich genau festgelegt. Das ist eine positive Entwicklung", findet Malessa. Und auch durch die Zusammenlegung der Diakoniestationen sei vieles einfacher geworden. Doch in den letzten Jahren sei auch der Zeitdruck immer größer geworden. Das mache ihr Sorgen.

Diese Sorge teilt die gelernte Krankenpflegerin mit vielen Menschen in Pflegeberufen. Und auch Superintendent Christian Castel sieht die Entwicklungen der Branche kritisch. In der Matthiaskirche in Hoheneggelsen hielt er die Andacht zum vierzigsten Jubiläum der Diakoniestation. In seiner Predigt ging er auf die Alltagssorgen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein: „Knappe Zeitvorgaben bei Wegezeiten und Pflegeeinsätzen, Krankheitsvertretung für Kolleginnen, unvorhergesehene Situationen bei den Patienten. Und am Ende hat der Einsatz doch wieder länger gedauert als die Vorgaben."

Die Ursache für diesen Druck sieht er bei den Kostenträgern, die für die finanziellen Vorgaben in der Pflege zuständig sind. Daran könne nur die Politik etwas ändern, indem sie „der Pflege den Stellenwert und die Bedeutung zumisst", die ihr zustehe. Umso höher sei die Leistung der Mitarbeitenden der Diakoniestation einzuschätzen, die sich seit 40 Jahren um die Menschen der Region kümmerten.

Im Anschluss an die Andacht ging es für die über 100 Mitarbeitenden und Gäste in eine nahegelegene Gaststätte. Zwischen Kaminofen, weihnachtlicher Dekoration und Kerzenlicht feierten sie gemeinsam das Jubiläum. In diesem Rahmen bedankte sich auch die stellvertretende Pflegedienstleiterin Aneta Binczyk bei den Mitarbeitenden und ihren Familien: „Ohne ihr Verständnis dafür, dass viele Abende und Feiertage bei der Diakoniestation statt zu Hause verbracht wurden, wäre unser Erfolg so nicht zustande gekommen." 

Tatsächlich ist die Diakoniestation Hildesheimer Land besonders in den vergangenen Jahren stark gewachsen. „Allein im letzten Jahr haben wir zehn Prozent an Kunden und Mitarbeiterinnen dazugewonnen", berichtete Binczyk nach ihrer Ansprache. Angesichts mangelnder Pflegekräfte sei das eine große Herausforderung, der sich der Pflegedienst mit Hilfe eigener Nachwuchskräfte stelle. „Wir versuchen, jedes Jahr in jedem Team auszubilden", erklärt Binczyk.

Isolde Malessas Ausbildung liegt nun schon lange zurück. Trotzdem hat sie sich die Begeisterung für ihren Beruf bewahrt. „Ich bin mit Leib und Seele Krankenschwester", erzählt sie. „Im ambulanten Dienst ist man zwar oft als Einzelkämpfer unterwegs, bekommt aber auch so viel Dankbarkeit zurück." Und mit ihr haben auch viele Kundinnen und Kunden die Geschichte der Diakoniestation begleitet. „In manchen Familien versorge ich nun schon die zweite oder dritte Generation."

Mehr anzeigen Icon_down_t
1376056725.thumb-

Siehe, ich verkündige Euch große Freude...

Glockenguss gelungen

Der Guss der großen Glocke mit dem Schlagton b durch die Giesserei Petit und Edelbrock in Gescher war erfolgreich. Der Glockensachverständige der Hannoverschen Landeskirche, Andreas Philipp, konnte am Donnerstag, den 13.12. eine technisch und klanglich einwandfreie Glocke abnehmen. Damit können wir jetzt die Planungen zur Montage wieder aufnehmen und freuen uns auf ein großes Fest zur Glockenweihe in 2019.  
Mehr anzeigen Icon_down_t
1528878452.thumb-
vor etwa 20 Stunden
1544782868.medium

Bild: Kirchengemeinde Bippen

Weihnachtsgottesdienste

In der St. Georg-Kirche in Bippen finden in diesem Jahr folgende Weihnachtsgottesdienste statt:

  1. Sonntag, 23.12.2018, 11:00 Uhr - Öffentliche Generalprobe Krippenspiel
  2. Heiligabend, 24.12.2018, 15:30 Uhr Familiengottesdienst mit Krippenspiel
  3. Heiligabend, 24.12.2018, 17:30 Uhr Christvesper, Mitwirkende: Posaunenchor Bippen
  4. Heiligabend, 24.12.2018, 23:00 Uhr Christmette
  5. 1. Weihnachtstag, 25.12.2018, 09:30 Uhr Festgottesdienst (Pastor Loharens)
  6. 2. Weihnachtstag, 26.12.2018, 11:00 Uhr Ökumenischer Festgottesdienst (Pastor Loharens/Pfarrer Scholz)
  7. Sonntag, 30.12.2018, 11:00 Uhr, Zentraler Gottesdienst in der Lutherkirche Berge (Pastorin Seelenbinder)
  8. Silvester, 31.12.2018, 18:30 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl zum Jahresabschluss (Pastor Loharens)
Mehr anzeigen Icon_down_t
Profile-small
1544781247.medium

Bild: Heike Kratzin

Adventsandacht in der Kirche

Am Freitag vor dem 2. Advent trafen sich alle Kindergartenkinder mit ihren Familien und haben gemeinsam eine Andacht in der Kirche gefeiert. Nach der Begrüßung durch Herrn Natho führte jede Gruppe ein adventliches Lied, Fingerspiel oder Gedicht auf und es wurde gemeinsam gesungen. Den festlichen Rahmen gestaltete Lea Schirmer mit, die auf dem elektrischen Klavier die Musik zum Ein- und Ausgang spielte.
Mehr anzeigen Icon_down_t
Profile-small
1544780756.medium

Bild: gemeindebrief.de

Weihnachten in Johannes


Ihre Johannesgemeinde lädt Sie herzlich ein zu den Weihnachtsgottesdiensten.

Heiligabend, 24.12.2018

Krippenspielgottesdienst, 15 Uhr, Gemeindehaus Constantia, Möwensteert 19, Pastorin Koch und Konfirmanden

und

Krippenspielgottesdienst, 15 Uhr, Gemeindezentrum Johannes, Schlesierstraße 6,
Pastor Dorkowski, Konfirmanden und Kids Treff Kinder

Christvesper, 17:30 Uhr, Gemeindezentrum Johannes, Schlesierstraße 6,
Pastor Dorkowski

2. Weihnachtsfeiertag, 26.12.

10:00 Uhr, Feiertagsgottesdienst mit Pastor Dorkowski und unserem Posaunenchor unter der Leitung von Herrn Glyschewski.

Wir freuen uns auf Sie und wünschen Ihnen und Ihrer Familie gesegnete Festtage und frohe Weihnachten!
Mehr anzeigen Icon_down_t
1421258281.thumb-
1544780443.medium

Bild: (Quelle: www.verlagambirnbach.de, Motiv von Stefanie Bahlinger, Mössingen)

Wir grüßen Sie und Euch ganz herzlich mit der Jahreslosung 2019!
In diesen unsicheren Zeiten gibt es nichts Wichtigeres als diese Worte - so aktuell ist die Bibel...


Mehr anzeigen Icon_down_t
1382681991.thumb-
vor etwa 21 Stunden
1544780047.medium

Bild: privat

Siehe, ich verkündige Euch große Freude...

Glockenguss gelungen

Der Guss der großen Glocke mit dem Schlagton b durch die Giesserei Petit und Edelbrock in Gescher war erfolgreich. Der Glockensachverständige der Hannoverschen Landeskirche, Andreas Philipp, konnte am Donnerstag, den 13.12. eine technisch und klanglich einwandfreie Glocke abnehmen. Damit können wir jetzt die Planungen zur Montage wieder aufnehmen und freuen uns auf ein großes Fest zur Glockenweihe in 2019.  
Mehr anzeigen Icon_down_t
1519197592.thumb-

Diakon Klaus Gottschalt wird verabschiedet

Nach 32 Dienstjahren als Diakon im Kirchenkreis Göttingen, wird Klaus Gottschalt am kommenden Samstag, 15. Dezember, um 15.00 Uhr in einem Gottesdienst in der neuen Kapelle des Krankenhauses Neu Maria Hilf in seinen wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.
Nach seinem Studium in Hannover trat er 1986 seine erste Stelle in St. Marien an. Danach war er 15 Jahre lang Diakon in der Kreuzkirchengemeinde und mit einer Hälfte auch in Christophorus. In 2005 machte er seine Ausbildung als Klinikseelsorger. Seit 2013 wirkte er als Klinikseelsorger im Evangelischen Krankenhaus Göttingen Weende und im Hospiz an der Lutter. Darüber hinaus leitete er Trauergruppen und stand für Trauerbegleitung zur Verfügung. Außerdem beriet er als Mitarbeiter der Gemeindeberatung unserer Landeskirche über 20 Jahre Kirchengemeinden der Landeskirche. 
Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es einen Empfang, bei dem Gelegenheit sowohl zu persönlichen Begegnungen als auch öffentlichen Abschiedsworten besteht.
Mehr anzeigen Icon_down_t
1494426399.thumb-
vor einem Tag

Die Kulturkirche in St. Jacobi präsentiert:

Joe Wulf & his gentlemen of swing: Christmas in New Orleans

Freitag, 21. Dezember ab 19.30 Uhr 


Mehr anzeigen Icon_down_t
1534414117.thumb-
1544718247.medium_hor

Bild: pixabay

Wir laden ein zu den Gottesdiensten am 24. Dezember 2018

HEILIGABEND


um 17 Uhr mit Krippenspiel

mit Präd. Gisela Scheerschmidt


um 22 Uhr zur Christnacht mit Pastor Dobers


Gemeinsame Gottesdienste am 25. und 26.12. in anderen Stadtgemeinden (siehe GOTTESDIENSTE, Kirchenzeitung, Harzkurier)
Mehr anzeigen Icon_down_t
1499278064.thumb-
1544715212.medium

Bild: (c) Christian Nickel 2018

Keine Lichterkette am Bomlitzer Kirchturm?

"Das war doch so schön in den letzten Jahren, warum jetzt nicht mehr?" 

Die Antwort ist ganz einfach: Schon vor einiger Zeit entstand die Idee, einen aufwendigen Stern dort oben an der Turmspitze anzubringen. In nasskalter Höhe von rund 25 Metern ist das aber keine Leichtigkeit. Immerhin der höchste Punkt im Ort.

Firma Elektro Rose aus Bomlitz hat sich ins Zeug gelegt: Mit vielen Ideen, Kraft und Geschick haben die Mitarbeiter einen eigens hergestellten Leuchtstern installiert. Rechtzeitig zum Adventsnachmittag an der Kirche leuchtet er also wieder und bereitet den Menschen im Ort Freude – "der Stern über Bomlitz und Benefeld".

Vielen herzlichen Dank allen Helferinnen und Helfern! 
Mehr anzeigen Icon_down_t
1542306229.thumb-
Lebendiger Adventskalender

In der letzten Woche vor Weihnachten können Sie bei folgenden Gastgebern den Alltagsstress vergessen und sich in einer gemütlichen halben Stunde bei Geschichten, Liedern und Heißgetränken in Weihnachtsstimmung bringen lassen:

Montag, 17. Dezember Kindergottesdienstteam & Kinder, Alte Schule
Dienstag, 18. Dezember Schießsportverein, Waßmannstraße 27
Mittwoch, 19. Dezember TSV Wulften, Sportplatz
Donnerstag, 20. Dezember Heimat- und Geschichtsverein, Hermann's Scheune
Freitag, 21. Dezember HEUTE BLEIBT DAS TÜRCHEN GESCHLOSSEN
Samstag, 22. Dezember Familie Brunotte, Am Sportplatz 13
Sonntag, 23. Dezember Ponyhof, Am Birkenberg
Mehr anzeigen Icon_down_t
1376057011.thumb-

Liebe Leseratten und Bücherwürmer...

wir wünschen Euch eine gesegnete Weihnacht im Kreise Eurer Lieben und einen guten Rutsch ins Neue Jahr.

Wir bedanken uns bei Euch für Eure Treue und wünschen uns, dass wir Euch auch im neuen Jahr eine tolle Auswahl an Büchern anbieten können.

Natürlich möchten wir auch ein wenig frei haben, deshalb ist unsere Bücherei vom

                       22. Dezember 2018 bis einschl. 02. Januar 2019 

geschlossen.

Ab dem 03. Januar 2019 gelten wieder die bestehenden Öffnungszeiten.

Bis dahin alles Gute
Euer Büchereiteam
Mehr anzeigen Icon_down_t
Weitere Aktivitäten anzeigen