Suche Frieden und jage ihm nach.

Jahreslosung 2019, Psalm 34,15


1544619661.original-

Hier einfach registrieren

Hier einfach registrieren

Legen Sie selber Ihre Gemeinde, Gruppe oder Kirche an und teilen Sie Ihre Veranstaltungen.

 

Das ist bei uns los

1441714976.thumb-
vor etwa 7 Stunden
1545174671.medium

Bild: Katrin Benary

Krippenspiele und Bäumeschmücken

Für viele junge „Stars“ aus der St. Albani-Gemeinde steigt die Aufregung mit jedem Tag. Denn Heiligabend rückt näher. Und das bedeutet für sie diesmal nicht nur, dass es Geschenke gibt. Auch ihr großer Auftritt steht bevor.

Seit knapp vier Wochen laufen die Proben für die Krippenspiele. Am Dienstag wurde erneut für den großen Auftritt an Heiligabend geübt. „Das ist ja eine fröhliche Probe“, findet Katrin Benary, die vorbeigekommen ist, um Bilder von der Probe zu machen.

Damit es sich für das junge Ensemble auch lohnt, wünschen sich alle Beteiligten, dass viele kleine und große Kinder und Familien den Weg in die St. Albani-Kirche finden, um einen schönen Gottesdienst entweder in der

Christvesper mit Krippenspiel für Familien mit kleinen Kindern um 15 Uhr

oder auch in der

Christvesper mit Krippenspiel für Familien mit Schulkindern um 16.30 Uhr

zu erleben. Ein kleiner Tipp: Frühes Erscheinen sichert beste Plätze.

(Die Bäume im Hintergrund werden im Gottesdienst für Klein und Groß am vierten Advent um 10 Uhr geschmückt!)

Mehr anzeigen Icon_down_t
1535667260.thumb-

Noch 4 x "Lebendiger Adventskalender"

Die Adventszeit ist gefüllt mit vielen Terminen, man hetzt von einem zum anderen. Doch manchmal ist auch Zeit für "Sich-Zeitnehmen", zur Ruhe zu kommen und um 18:15 Uhr zu einem der geöffneten Haustüren zu gehen. Eine halbe Stunde besondere Geschichten zu hören und sich mit dem Singen von Adventsliedern einzustimmen.
Das kann schon "Suchtpotenzial" haben. Jedenfalls geht es mir so.
Noch 4 x geht eine Tür auf. Dann müssen wir wieder ein Jahr warten.

Am 19.12. lädt der Gospelchor "Mixed Generations" in den Gemeindesaal von St. Johannis ein, am 20.12. trifft man sich bei der KiTa St. Johannis im Georg-Droste-Weg 3,  am 21.12. öffnet Familie Struckmann Ihre Haustür in der Bürgermeister-Schultz-Str. 25 und den Abschluss am 22.12. gestaltet die Stiftung "Kinder seid Kinder" in ihren Räumlichkeiten Unter den Linden 21.

Sie sind herzlich eingeladen, in den letzten Tagen des Wartens die besondere Stimmung an diesen Abenden zu erleben.

Mehr anzeigen Icon_down_t
1531254528.thumb-
1545169933.medium_hor

Bild: KG Zellerfeld

Öffnungszeiten der Bücherei


Die Bücherei ist vom 21.12.2018 bis 02.1.2019 geschlossen.

Ab Januar ist die Bücherei dann am Donnerstag von 10-11 Uhr geöffnet. Montag


Mehr anzeigen Icon_down_t
1544732982.thumb-
Liebe Eltern,
ab sofort erhalten Sie den neuen Anmeldebogen für die Krippe und/ oder die Kindertagesstätte als Datei. Öffnen uns ausdrucken. 

Ihr Team der Ev.  Kindertagesstätte
Mehr anzeigen Icon_down_t
1421258281.thumb-
1545154427.medium_hor

Bild: BG

Höre...

 Kann man Licht hören? Welche Töne begleiten den Weg der Sterne? Wie klingt Gottes Stimme? Würde ich sie wahrnehmen? Was ich höre, muss ich nicht vor Augen haben. Hören ist der Glaubenssinn. Die Ohren lassen sich nicht verschließen. Alles geht durch sie hinein, der Schrei, der mich verletzt, und das Wort, das mich heilt. Die Verheißung des Engels und die Weissagung des Propheten. Bevor der Glaube sprechen kann, hat er etwas von Gott gehört. Wie kommt was ich höre bis zum Herzen?
Manchmal muss es laut sein, um den Kleinmut zu übertönen. Paukenschläge fegen zu Beginn von Bachs Weihnachtsoratorium den Geräuschteppich des Alltags beiseite. Dann hört der ganze Körper zu und richtet sich auf Größeres aus. Zarte Zwischentöne lassen aufhorchen: der ungewohnt warme Klang einer Stimme. Vertraute Liedverse, mitgesummt, bis der Mund unwillkürlich lächelt. Verschließen lassen sich die Ohren nicht. Aber sie lassen sich offen halten, um das zu hören, woran das Herz glaubt. (Inken Christiansen aus "Der andere Advent" - Hrsg. Andere Zeiten e.V. Fischers Allee 18, 22763 Hamburg)
Mehr anzeigen Icon_down_t
1404032691.thumb-
1545151259.medium

Bild: Grafik aus "Der Gemeindebrief"

Unsere Gottesdienste zu Weihnachten und Silvester

Heilig Abend Lindau
16.00 Uhr Christvesper
22.00 Uhr Christnacht

Heilig Abend Bilshausen
17.30 Uhr Christvesper
22.30 Uhr Christnacht

2. Weihnachstfeiertag
9.00 Uhr Bilshausen Gottesdienst mit Hl. Abendmahl
10.30 Uhr Lindau Gottesdienst mit Hl. Abendmahl

Silvester
16.00 Uhr Lindau Jahresabschlussgottesdienst mit Hl. Abendmahl
17.30 Uhr Bilshausen Jahresabschlussgottesdienst mit Hl. Abendmahl

Wir wünschen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest,

viel Glück und Gottes Segen im neuen Jahr 2019  

Mehr anzeigen Icon_down_t
Profile-small

Die Welt von morgen

Vom 7.Februar 2019 bis zum 11. April 2019  findet die  nächste Vortragsreihe des
ÖKUMENISCHEN  SEMINARS GÖTTINGEN statt.
Das Programm finden Sie unter Ök. Seminar Frühjahr 2019 PDF
Mehr anzeigen Icon_down_t
1520977278.thumb-

Ersatzprogramm für das Konzert von Jenny und Jonny in Marcardsmoor

Das Künstlerduo muss leider krankheitsbedingt absagen

Das für den 20.12. um 20.00 Uhr in der Kreuzkirche Wiesmoor-Marcardsmoor geplante Konzert des bekannten Schlager-Duos musste leider abgesagt werden. "Ich konnte Jonny am Telefon kaum verstehen, so sehr hat es ihn erwischt. Er liegt flach und ist darüber sehr traurig", sagt Martin Kaminski von der Kirchengemeinde. "Natürlich bekommen alle Karteninhaber bei uns oder bei den beiden Vorverkaufsstellen ihr Geld zurück."

Die Kirchengemeinde hat sich ganz spontan aber ein kostenfreies Ersatzprogramm überlegt. Am Donnerstag um 20.00 Uhr werden sich zahlreiche Musikbegeisterte aus der Gemeinde einfinden und mit und für alle Besucher ein traditionelles Weihnachtsliedersingen anbieten. Chormitglieder, Musicaldarsteller und der ganze Posaunenchor haben schon zugesagt. "So muss niemand enttäuscht nachhause gehen, obwohl wir natürlich Jenny und Jonny nicht ersetzen können", betont Martin Kaminski. "Wir wünschen Jonny gute Besserung!"

Mehr anzeigen Icon_down_t
1505642136.thumb-

Bild: Sternsinger, H. Hellwege

Die Sternsinger kommen....           ….auch zu Ihnen?!

Am Sonntag, 06.01.2019 sind die Sternsinger in unserer Gemeinde unterwegs. Kinder – mit Begleitern – kommen zu Ihnen als die Heiligen Drei Könige.

Die diesjährige Aktion steht unter dem Leitwort „Segen bringen, Segen sein. Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit!“.

Die Sternsinger wünschen Ihnen Gottes Segen zum neuen Jahr. Sie schreiben nach altem Brauch – auf Wunsch – den Segensspruch an die Tür

20 * C + M + B + 19

Christus Mansionem Benedicat – Christus segne dieses Haus 

Unsere Sternsinger freuen sich auf einen Besuch bei Ihnen und danken Ihnen schon jetzt herzlich für die freundliche Aufnahme.


Wer den Besuch der Sternsinger wünscht:

- trägt sich bitte in die Liste, die in der Kirche liegt, mit Namen und Anschrift ein.

- oder meldet sich bitte mit Namen und Anschrift per Mail bei sternsinger-himmelpforten@gmx.de an.



Mehr anzeigen Icon_down_t
1515757306.thumb-

Erreichbarkeit zum Jahreswechsel

Das Sekretariat der Kirchenkreissozialarbeit und der Lebensberatung ist zwischen den Jahren und in der ersten Januarwoche nicht besetzt.

Der Anrufbeantworter wird aber abgehört - wir rufen Sie so bald wie möglich zurück.

Die offene Sprechstunde der Kirchenkreissozialarbeit am 02. Januar 2019 findet nicht statt. Sie erreichen uns aber persönlich am Telefon zwischen 15:00 und 17:00 Uhr.

Das Team der Kirchenkreissozialarbeit und der Lebensberatung wünscht allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr.
Mehr anzeigen Icon_down_t
1416236510.thumb-

Weihnachten und Jahresschluss in unseren Kirchengemeinden

24. Dezember 2018
15.00 Uhr - Gottesdienst mit Krippenspiel in Duingen
15.00 Uhr - Gottesdienst in Capellenhagen
16.00 Uhr - Gottesdienst in Coppengrave
16.00 Uhr - Gottesdienst in Fölziehausen
17.00 Uhr - Gottesdienst in Weenzen
17.30 Uhr - Gottesdienst in Duingen
22.00 Uhr - Gottesdienst mit Chor in Duingen

26. Dezember 2018
9.30 Uhr - Gottesdienst mit Chor in Duingen
11.00 Uhr - Gottesdienst mit Chor in Coppengrave

31. Dezember 2018
16.00 Uhr - Gottesdienst mit Abendmahl zum Jahresschluss in Coppengrave.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Ihnen allen ein schönes Weihnachtsfest - besinnliche Festtage - und alles Gute, vor allem Gesundheit, für 2019.

Kirchengemeinden Duingen
Peter Seip

Mehr anzeigen Icon_down_t
1379676735.thumb-

Von Jim Knopf bis Faust

Landesbischof Ralf Meister spricht im Literaturhaus in Hildesheim mit Ministerpräsident Stephan Weil über Lieblingsbücher

Hildesheim (epd) Seit seiner Schulzeit greife er immer wieder zu Goethes "Faust", sagte der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) im Gespräch mit Landesbischof Ralf Meister am Montagabend in Hildesheim. Im Literaturhaus "St. Jakobi" erzählte Weil von seiner Leidenschaft für Bücher und teilte mit rund 160 Gästen damit verbundene Erinnerungen aus seinem Leben.

In einem neuen Veranstaltungsformat des Literaturhauses lädt der evangelische Landesbischof Prominente ein, um über Bücher zu sprechen. Meister steht auch dem Evangelischen Literaturportal vor, dem Dachverband der evangelischen öffentlichen Büchereien.

Zum Verschenken unter dem Tannenbaum empfahl der Ministerpräsident ein Sachbuch, das er selbst zu Weihnachten bekommen hat. "Die Abwicklung" des US-amerikanischen Journalisten George Packer analysiere und mache anhand von einzelnen Biografien anschaulich, wie sich die amerikanische Gesellschaft seit den 1970er Jahren gewandelt habe.

Demnach sei der Verlust der Gemeinschaft "wahrscheinlich das Schlimmste", was einer Gesellschaft widerfahren könne, erläuterte Weil. Das Buch lehre, wie wichtig gesellschaftlicher Zusammenhalt sei. Meister sagte, er selbst habe die packende Reportage erst am Vorabend aus der Hand gelegt. Um sich auf das Gespräch mit Weil vorzubereiten, habe sie "wie in einem Rausch" gelesen.

Aus Sicht des niedersächsischen Ministerpräsidenten kommt der Kinderliteratur eine besondere Rolle zu. Jeder Prominente sollte im Literaturhaus ein Kinderbuch vorstellen, regte er an. Es sei wichtig, bei Kindern die Liebe zur Literatur zu entfachen. Weils persönliches Highlight ist dabei "Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer" von Michael Ende. Wann immer er in Schulen vorlese, sei es auch dieses Buch.

Manches Kinderbuch halte auch für Erwachsene noch Einsichten bereit. Meister entdeckt eine solche Einsicht auch bei "Jim Knopf", der nach seinen Worten "vielleicht berühmtesten Anti-Angst-Geschichte der Kinderliteratur". So müsse Jim Knopf Vorurteile überwinden, als er dem Scheinriesen "Tur Tur" kennenlernt.

Weils Literaturtipps auf facebook: http://u.epd.de/14ik


Mehr anzeigen Icon_down_t
1531907357.thumb-
vor etwa 19 Stunden
1545130164.medium

Bild: Foto Gemeinde

Bunte Päckchen für die Psychiatrische Klinik Lüneburg- Menschen denken aneinander Heute holte Ehepaar Otto 28 bunte, liebevoll eingepackte Päckchen vom Gemeindehaus ab, um sie in die Psychiatrische Klinik nach Lüneburg zu bringen! Aneinander denken, den Patienten vor Ort eine Freude machen und über den eigenen Tellerrand zu schauen, dabei geht bei dieser Aktion!!! Wir danken allen fleißigen und engagierten Päckchenpackern!!!
Mehr anzeigen Icon_down_t
1520859866.thumb-
1545125258.medium

Bild: Eigenes Foto

Krippenspiel bei der Seniorenweihnachtsfeier in Hilwartshausen

Wie in jedem Jahr fand am zweiten Advent in der Kultur- und Begegnungsstätte in Hilwartshausen die Seniorenweihnachtsfeier statt, welche von dem Hilwartshäuser Ortsrat ausgerichtet wurde.

Auch in diesm Jahr wurde hier durch ein buntes Programm geführt, welches von vielen Auftritten geprägt war.

Ein bestandteil war schon einmal das Krippenspiel, welches am 24.12. im Gottesdienst zum Heiligen Abend erneut aufgeführt wird. Der Gottesdienst findet um 15:00 Uhr in der St. Cyriakuskirche zu Hilwartshausen statt.

Auf dem Nachfolgenden Foto sind die Kinder des diesjährigen Krippenspiels zu sehen.

Mehr anzeigen Icon_down_t
1494426399.thumb-
vor etwa 22 Stunden


Die Kulturkirche in St. Jacobi präsentiert Joe Wulf & his gentlemen of swing.
Die Konfirmanden haben bei Vorlage ihrer Konfirmandenkarte freien Eintritt!!!
Mehr anzeigen Icon_down_t
Profile-small
vor etwa 23 Stunden
1545116675.medium

Bild: LM

.... denn Euch ist heute der Heiland geboren, welcher ist Christus der Herr!
Mehr anzeigen Icon_down_t
1499194773.thumb-

Bild: IKS

Oh Du Fröhliche

Und auch in Stolzenau fand wieder ein stimmungsvoller Weihnachtsmarkt statt am Wochenende des dritten Advent. Duft von Punsch, Bratwurst und Waffeln erfüllte die Luft und in diesem Jahr waren rund um die Kirche Weihnachtsbuden aufgebaut. Es war sogar ein wenig Schnee gefallen. So fanden auch die Lose der Tombola der Musikstiftung wieder viele Käufer und damit Unterstützer und Spender für die Kirchenmusik im Kirchenkreis Stolzenau-Loccum. Danke

Text: Katharina Schliffke-Berg
Foto: Ilse Klein-Schumacher

Mehr anzeigen Icon_down_t
1499278064.thumb-
Der Weihnachtsbaum für unsere Kirche ...

... kommt dieses Jahr von Björn Barz. Herzlichen Dank!

Es ist schon etwas Besonderes, einen großen Tannenbaum aus dem eigenen Garten am Heiligen Abend in der Kirche leuchten zu sehen.
Dank ehrenamtlicher Hilfe wurde er gefällt, abtransportiert und in der Kirche aufgestellt.
Mehr anzeigen Icon_down_t
1401265449.thumb-
1545076513.medium

Bild: Andreas Mayen

Weihnachtsbäckerei in der Friedenskirche

Bei Diakonie Miriam Haase werden Kinder zu KeksexpertInnen

Alfeld. Etwas verwinkelt liegt die Küche in der Alfelder Friedenskirche, doch wer an diesem Samstag die Räume betritt, der findet den Weg sofort. Einfach nur der Nase nach, die leckeren Weihnachtskekse weisen mit ihrem Duft in die richtige Richtung. Und tatsächlich: Kaum betritt man die Küche, sieht man Mehltüten und Nudelhölzer, Backbleche und die ersten frischgebackenen Mürbekekse. 

Mittendrin rollen Caroline (4) und Diakonin Miriam Haase schon den nächsten Teighaufen platt. Dann schnappt sich Caroline die Ausstechformen und verwandelt die Teigfladen in Weihnachtsterne, Nikoläuse oder Kipferl. Miriam Haase vom Kirchenkreis Hildesheimer Land-Alfeld hat die Weihnachtsbackstube organisiert und dafür unter anderem Kinder aus der Gemeinde und aus ihrer Krippenspielgruppe eingeladen. 

Weihnachtsbäckerin Caroline weiß genau, wie aus dem Teig leckere Weihnachtsmotive werden: „Zu Hause habe ich auch schon mit meiner Mutter Kekse gebacken.“ Doch nicht der ganze Teig landet im Backofen. Denn Caroline ist nicht nur mit großer Begeisterung, sondern scheinbar auch mit großem Hunger dabei. „Wir nehmen Mürbeteig ohne Eier“, erklärt Sarah Haase, die ihre Schwester beim Backen unterstützt, „damit die Kinder auch mal ein bisschen naschen können“. Dann legt Caroline den Keksteig auf das Backblech und Sarah Haase schiebt das Blech in den Ofen.

Sind die Kekse fertig gebacken, holt Miriam Haase sie aus dem Backofen. Jetzt sind sie schön goldbraun und geriebene Mandeln zeichnen sich als feine Sprenkel auf den Keksen ab. Noch muss Caroline etwas warten, denn die Kekse sind noch ziemlich heiß. „Die nehmen ich dann mit und teile sie mit meiner Schwester“, erzählt sie. Und halten die Kekse auch bis Weihnachten? „Kommt darauf an, wie schnell die Kinder sie aufessen“, lacht Miriam Haase. 

Insgesamt backen Caroline und ihre Mitstreiter an diesem Vormittag etwa 100 Kekse. „Am besten schmecken die Kekse sowieso erst, wenn sie eine Woche in der Keksdose gelegen haben“, findet Sarah Haase. Doch ob Caroline so lange warten will, steht in den Sternen. Andreas Mayen

Bild: Caroline (4) und Diakonin Miriam Haase stechen Sterne und Nikoläuse aus dem Keksteig. Foto: Andreas Mayen

Mehr anzeigen Icon_down_t
1499240345.thumb-
1545070827.medium

Bild: commons.wikimedia.org

Wir sagen euch an den lieben Advent.
Sehet, die dritte Kerze brennt!
Nun tragt eurer Güte hellen Schein
weit in die dunkle Welt hinein.
Freut euch, ihr Christen, freuet euch sehr!
Schon ist nahe der Herr.

Mehr anzeigen Icon_down_t
1535564954.thumb-
Unsere Gottesdienste an Weihnachten:






24.

Dezember

Krippenspiel


15.00 Uhr

Team Kinderkirche

24.

Dezember

Christvesper


18.00 Uhr

Kirchenchor,

Pastor Schreeb

24.

Dezember

Christnacht

mit musikalischer Begleitung des Gitarrenchores, Anspiel und Abschlusstrunk

23.00 Uhr

Gitarrenchor Saitenwind,

Pastor Schreeb

26.

Dezember

Gottesdienst am 2. Weihnachtstag

Taufgottesdienst am Abend

19.00
Uhr


Mehr anzeigen Icon_down_t
1456481525.thumb-
FROHE WEIHNACHTEN

Das Team vom Treffpunkt Buch wünscht allen unseren Lesern und Freunden ein besinnliches und gesegnetes Weihnachtsfest und alles Gute für das neue Jahr 2019!

Im neuen Jahr, ab 8.Januar 2019 sind wir wieder für Sie da. Unsere Öffnungszeiten haben sich dann Donnerstags wie folgt geändert.

                           Dienstags 15 - 17:30Uhr
                und Donnerstags 16 - 18:00Uhr (neu)


                                                                                     Ihr Team Treffpunkt Buch

                                                                     
www.treffpunkt-buch-suderburg.wir-e.de/aktuelles

Mehr anzeigen Icon_down_t
1376056691.thumb-

Bild: KG Lüne

„Das Feuer weitergeben“: Wir bitten Sie um eine Spende für unsere Jugendarbeit.

„Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers.“ Vielleicht kennen Sie dieses Zitat des französischen Philosophen Jean Jaurès. Es ist  eine schöne Kurzbeschreibung für unsere Jugendarbeit.
Gerade die „Unterwegsgeschichten“ der Bibel sind für die Jugendlichen spannend, weil sie sich hier oft selbstwiederfinden. Denn in den Geschichten geht es um die elementaren Lebensfragen, um Erfolg und Liebe, um Scheitern und Anstrengung, um Gemeinschaftund Einsamkeit.
In der Jugendarbeit ist dieses „Unterwegssein“ wichtig. Zum einen im eigenen Wachsen und Werden, zum anderen ganz praktisch: Viele Erfahrungen müssen selbst gemacht werden, gerade bei Freizeiten und Ausflügen. Gemeinschaft muss erarbeitet und erlebt werden.
Dieses „Unterwegssein“ hat auch viele praktische Folgen. Immer wieder mieten wir Kleinbusse und Anhänger für  Konfirmandenfreizeiten und Jugend-freizeiten, für Ausflüge und Projekte in der Gemeinde, im Kirchenkreis und in der Landeskirche. Viel Gepäck und Material wird transportiert, auch für Gottesdienste, z.B. für das Tauffest am Inselsee.
Der Mietaufwand (Terminieren, Holen und Zurückbringen etc.) ist inzwischen sehr hoch und die Preise steigen ….
Wir möchten darum für die Jugendarbeit, und damit für die gesamte Gemeinde, einen Anhänger anschaffen:
  • Es soll ein Doppelachs-Anhänger werden, mit 1,8 m hoher Plane und 2.000 kg Zulademöglichkeit.
  • Die Nutzfläche des Anhängers soll 3 m in der Länge und 1,5 m in der Breite betragen.
  • Die Anschaffungsosten liegen bei ca. 4.500 €.
Die Übernahme der jährlichen Kosten für Versicherung und Steuern hat ein Gemeindemitglied schon zugesagt.
Mit Ihrer Spende fördern Sie die Jugendarbeit in unserer Gemeinde ganz konkret!
Sprechen Sie uns an. Der Kirchenvorstand und die Mitarbeitenden Ihrer Kirchengemeinde geben gerne Auskunft und sind offen für Ihre Anliegen, Ideen und  Wünsche.

Mit herzlichen Grüßen

Dennis Schipporeit     Henry Schwier      Sylke Adam-Henning
Pastor                         Diakon                 Vorsitzende des Kirchenvorstandes


Spendenkonto beim Kirchenkreis Lüneburg IBAN: DE96 2405 0110 0000 0002 16 · BIC: NOLADE 21 LBG · Stichwort Kichengemeinde Lüne

Mehr anzeigen Icon_down_t
Profile-small

Aktuelle Termine für unsere Gruppen und Kreise

  • Frauengesprächskreis

Der Frauengesprächskreis trifft sich alle vier Wochen zum Klönen und Kaffeetrinken auch mit Themen, jeweils mittwochs um 14.30 Uhr. Termine bitte erfragen bei:

Frau Betzing 05361-63655

05.12.

 

·         Altenkreis

Mittwochs 14-täglich, um 15.00 Uhr

01.12. Samstag 14.00 Uhr Basar im St. Thomas-Gemeindehaus

12.12. 14.30 Uhr Seniorenweihnachtsfeier im St. Thomas-Gemeindehaus

26.12. Weihnachtsferien

09.01. Rückblick

23.01. Herr Probst

06.02. Ratenachmittag

20.02. Frau Zahr 

 

  • Spaß und Spiel!

Spiele-Nachmittag für jedermann – von Kniffel bis Canasta. Jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat von 14.30 Uhr – 16.30 Uhr im St. Thomas-Gemeindehaus.

06.12.

20.12.

03.01.

17.01.

07.02.

21.02. 

Kontakt: Rosi Gottschlich 05361-66924 & Annemarie Zeuch 05361-63906

  

·         Jungsenioren

Mittwochs 14-täglich, 14.30-16.30 Uhr St. Thomashaus - Bei auswärtigen Veranstaltungen / Exkursionen werden mögliche Terminänderungen im Schaukasten angekündigt: 

01.12. Samstag 14.00 Uhr Basar im St. Thomas-Gemeindehaus

05.12.

19.12.

02.01.

16.01.

30.01.

13.02.

27.02.

 

            Kontakt: Pastor U. Probst 05361-68641

 

  • Igel-Gesprächskreis

Wir treffen uns monatlich donnerstags um 17 Uhr im Saal des St. Thomas-Gemeindehauses.

 

 

Information und Kontakt: Uta Heine, 05361-890 66 94

 

  • Taizé-Vorbereitungskreis

Wir bereiten die monatliche Taizéandacht in der Marienkapelle vor.

Herzlich willkommen beim Mitmachen!

Information und Kontakt: Uta Heine, 05361-890 66 94

Mehr anzeigen Icon_down_t
1438761661.thumb-
1545052001.medium

Bild: Thomas Reichardt

Unsere Gottesdienste an Heiligabend und Weihnachten

Mittwoch, 19.12.2018
10.00 Uhr Gottesdienst mit dem Christophorushaus -  Pn. Reichardt und Pn. Scheller mit Chor und Bläsern

Heilig Abend
Christophorus  16.00 Uhr  Christvesper mit Krippenspiel - P. Rohloff
                        18.00 Uhr Christvesper - Pn. Reichardt

St. Petri             15.00 Uhr Christvesper für die Kleinsten, Dn. Schander u.Team
                         16.00 Uhr Familiengottesdienst im Jochen-Klepper-Haus,
                                             Diakon Overdick und Team
                         18.00 Uhr Christvesper - V. Heinicke
                         23.00 Uhr Christnacht, P. Vielhauer

1. Weihnachttag
Christophorus  10.00 Uhr Internationaler Gottesdienst mit Christ*innen aus
                                            Korea, Indonesien, Europa - P. Ahn, V. Kang,
                                            Pn. Reichardt

St. Petri             17.00 Uhr Weihnachtsgottesdienst, P. Rohloff

2. Weihnachtstag
Nikolausberg    10.30 Uhr Regionaler Gottesdienst mit Wunschliedersingen,
                                          Pn. Bachmann-Günther

Mehr anzeigen Icon_down_t
1432030524.thumb-

Viele glückliche Gesichter bei gut besuchter Weihnachtsfeier

Zufrieden zeigten sich die Organisatoren nach der Senioren-Weihnachtsfeier, welche am 3. Advent im Saal des Gemeindehauses stattfand. Die Gemeinde hatte die Senioren wie jedes Jahr zur adventlichen Weihnachtsfeier eingeladen und der voll besetzte Gemeindesaal zeigte, dass viele der Gemeindemitglieder der Einladung gefolgt waren. Auch zahlreiche Bewohner der Seniorenwohnheime Schulzenhof und des WIR hatten der Einladung angenommen. Als kleine Aufmerksamkeit lag für alle Besucher ein kleines Geschenk in Form eines Kalenders an ihren Plätzen bereit. Nach kurzer Begrüßung durch Pastor Tilman Heidrich sangen die Anwesenden gemeinsam ein Lied und stimmten sich so auf einen besinnlichen Nachmittag ein. Während die Anwesenden Kaffee und Kuchen genossen, las Pastorin Birgitt Pusch-Heidrich eine Geschichte von Astrid Lindgren vor. Auch ein Quiz mit Fragen zur Weihnachtszeit machte den Nachmittag für die Anwesenden sehr kurzweilig. Sehr gern stimmten sie in Lieder zu Advent und Weihnachten ein, die auf sehr ansprechende Weise von Herrn Willi Rump am Klavier begleitet wurden. Mit einsetzender Dunkelheit machten sich die Besucher dann wieder auf den Heimweg.

Mehr anzeigen Icon_down_t
1518081711.thumb-
1545048525.medium_hor

Bild: www.friedenslicht.de

Friedenslicht auf dem Lauensteinplatz am 23.12. um 17 Uhr
Mehr anzeigen Icon_down_t
Weitere Aktivitäten anzeigen