Hier einfach registrieren

Hier einfach registrieren

Legen Sie selber Ihre Gemeinde, Gruppe oder Kirche an und teilen Sie Ihre Veranstaltungen.

 

Das ist bei uns los

Profile-small

Nun gehen Sie gleich beide…

Manch einer wird diese Nachricht überrascht der Presse entnommen haben. Und das ist auch kein Wunder, denn damit hatte keiner gerechnet. Der Abschied von Pastor Danne war lange bekannt und er freut sich auf seine Pensionierung. Aber auch Pastor Thumser beendet seinen Dienst in Salzhausen im Mai und übernimmt bis zu seiner Pensionierung im Januar 2018 Aufgaben im Kirchenkreis. Das Ehepaar Thumser wohnt weiterhin in Salzhausen.

Superintendent Christian Berndt erklärte hierzu: „Dieser Schritt erfolgt in erster Linie aus gesundheitlichen Gründen. Der Doppel-Abschied soll aber auch dazu beitragen, den Übergang im Pfarramt in der Region Salzhausen/Raven offen zu gestalten.“

Beide Pastoren hatten in Salzhausen ihre längste Amtszeit. Vieles haben wir miteinander geteilt und erlebt. Altes wurde bewahrt, aber auch manchmal begraben, Neues ist entstanden, immer wieder haben sich Kirchenvorstand und die Pastoren Gedanken gemacht um die Fortsetzung der Gemeindearbeit und deren Schwerpunkte. So entstand z. B. unser Gemeindeleitbild in solch einem Prozess. Und so können wir uns immer wieder neu „BEGEISTERN LASSEN.“

Pastor Michael Danne kam Ende 1999 direkt aus den USA, wo er als Militärseelsorger tätig war, in unsere Gemeinde. Viel Energie hat er in die Jugend investiert, in Konfirmandenarbeit oder die Aktion „Brückenschlag“. Aber auch in den Frauenkreisen war er immer wieder gern gesehener Gast und bei Ausflügen auch mal der „Hahn im Korb“. Von 2000 bis 2012 hatte er den Vorsitz im Kirchenvorstand. Darüber hinaus engagierte er sich auf Kirchenkreisebene als Kirchenkreisjugendpastor, im Kirchenkreisvorstand und auch als stellvertretender Superintendent. Besonders am Herzen liegt ihm seit einigen Jahren die „St. Johannis Stiftung“, die inzwischen die 100.000 Euro Grenze überschritten hat.

Pastor Winfried Thumser verschlug es mit seiner Familie im August 2000 aus Bayern zurück in den Norden, nachdem ihm ein Wechsel der Landeskirche genehmigt wurde. Selbst mit sechs Kindern ins Pfarrhaus eingezogen, lag ihm natürlich die Kinderarbeit sehr am Herzen. Angefangen bei den Kleinsten, die sich in der Schulstraße zum „Krabbelkreis“ und in der Kirche zu „Krabbelgottesdiensten“ trafen.  Auch der Bibelgesprächskreis trifft sich nach wie vor alle zwei Wochen in der Schulstraße und die Hauskreisarbeit wurde über viele Jahre von Winfried Thumser begleitet. Ebenso die Besuchsdienste und „Gode Tied“, der in diesem Jahr nach zehn Jahren seine Arbeit beendet. Dass Winfried Thumser immer ein großer Musikfreund war und ist, ist hinlänglich bekannt. Und so entstand vor sieben Jahren der Gospelchor „Spirit of St. John“, den er mit viel Engagement und Begeisterung leitet.

Beiden gemeinsam war und ist die Zusammenarbeit mit Vereinen, politischer Gemeinde und insbesondere der Landeskirchlichen Gemeinschaft immer besonders wichtig. Und so wurde dieses Miteinander auch gut gepflegt.

Im Namen der ganzen Gemeinde danken wir unseren Pastoren, die, jeder auf seine Art, das Gemeindeleben mit Freude begleitet haben. Vor allem aber lagen euch die Menschen am Herzen. In Freud und Leid, in Seelsorgegesprächen, beim Klönschnack an Hecken und Zäunen oder beim fröhlichen Musizieren seid ihr den Menschen nahe gekommen. Es war schön mit euch!

DANKE!!!                          

Euer Kirchenvorstand

Mehr anzeigen Icon_down_t
Profile-small
1493487739.medium

Bild: Bild U. Kothe

"...von gar nicht abschätzbarer Bedeutung"

Frauen schreiben Reformationsgeschichte


Am 29.04. waren die Evangelischen Frauen in Bremen e.V. in Hamburg. In der Kirche St Jacobi haben sie von Frauen erfahren, die in den fünfhundert Jahren seit der Reformation unter Beweis gestellt haben, dass Kirche sich stets erneuert, aktuelle Fragen reflektiert und Antworten sucht.

Nach einer Mittagspause mit Flammkuchen besuchten wir die Elbphilamonie. Von der Plaza gab es einen schonen Blick auf Hamburg.
Mehr anzeigen Icon_down_t
1454760236.thumb-
vor etwa 6 Stunden
1493488165.medium_hor

Bild: Bildausschnitt These 70

Alles klar...?


These 70
„Aber noch stärker sind sie verpflichtet, mit scharfen Augen und offenen Ohren darauf zu achten, dass die Kommissare nicht anstelle des Auftrags des Papstes ihre eigenen Einfälle predigen.“

Ja, also...

Mehr anzeigen Icon_down_t
1392911872.thumb-

Saxophon mal vier

Musikalisches Neuland in St. Andreas: Mit den vier Powerfrauen von Frollein Sax gab es Saxophonmusik, die man in ihrer Vielfalt so nicht erwartet hätte: Mit der Filmmusik aus „Fluch der Karibik“, Balladen, klassischen Neuinterpretationen, tanzbarem Tango und – natürlich – Jazz begeisterten sie das sehr gut besuchte Haus. Die Musik und die lässig-launige Führung durchs Programm machte allen so viel Spaß, dass die bestens aufgelegten Frolleins erst nach etlichen Zugaben von der Bühne gelassen wurden.

Wiederholung ausdrücklich gewünscht!

Bild:

Machten Spaß und hatten offensichtlich auch selbst welchen: Kirsten König, Cindy Gottlieb, Carmen Sillmann, Liliane Reinkober (v.l.n.r.)


Mehr anzeigen Icon_down_t
1416134509.thumb-

Antependien - Die Entscheidung!

Die Umfrage bei den Kirchenbesuchern von St. Johannis für die Bibelverse, die auf die vier verschiedenen Antependien auf dem neuen Altar gestickt werden sollen, ist abgeschlossen und der Gottesdienstausschuss hat entschieden. Die Kriterien für die Auswahl waren:

  • Votum aus der Gemeinde (Anzahl)
  • Bezug zur genannten Kirchenjahreszeit
  • Positive Formulierung
  • Ausdruck von Zuspruch und Anspruch des christlichen Glaubens
  • Repräsentation verschiedener Teile der Bibel 

Die Texte sind jeweils in der Fassung der Lutherbibel 2017 übernommen worden. Folgende Bibelverse sollen die Antependien auf dem neuen Altar enthalten:

Weihnachten, Ostern, Johannistag u. a. (Farbe: Weiß)
Darin ist erschienen die Liebe Gottes unter uns, dass Gott seinen eingebornen Sohn gesandt hat in die Welt, damit wir durch ihn leben sollen.
1 Joh 4, 9 

Pfingsten und Reformationstag (Farbe: Rot)
Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.
2 Tim 1, 7

Epiphanias- und Trinitatiszeit (Farbe: Grün)
Das ist meine Freude, dass ich mich zu Gott halte und meine Zuversicht setze auf Gott den HERRN, dass ich verkündige all dein Tun.
Psalm 73, 28 

Advents- und Passionszeit (Farbe: Violett)
Christus spricht: Die Zeit ist erfüllt, und das Reich Gottes ist nahe herbeigekommen. Tut Buße und glaubt an das Evangelium!
Mk 1, 14

Die Gemeindeleitung dankt ganz herzlich für die aktive Teilnahme und die zahlreichen zusätzlich eingereichten Vorschläge, die es dem Gottesdienstausschuss in der Entscheidung nicht leicht gemacht, ihm aber sehr wohl zur Freude gereicht haben. Gemeinde lebt durch Gemeinschaftliches! 

Die Auslosung der drei Gewinner unter den Teilnehmenden für je einen Freiplatz bei der Gemeindefahrt zur Weltausstellung Reformation in Wittenberg erfolgt nach dem Gottesdienst am Sonntag, 07.05.2017, der um 10.00 Uhr beginnt. Predigt: Pastor Schridde

Und zu guter Letzt: Die Lieferung des Ahorn-Holzes für die Hauptstücke im neu zu gestaltenden Altarraum von St. Johannis ist vom Holzlieferanten „Spiegelhalter“ aus Bernau im Südschwarzwald bei den Kirchenraumgestaltern „Zink.Gensichen“ in Leipzig angekommen. Dort findet nun die Endfertigung statt.

Mehr anzeigen Icon_down_t
1491294396.thumb-
vor etwa 12 Stunden

Bild: J. Ringert/Len Fotos Esther Rauhaus/Simone Liedtke

Begrüßen Sie mit uns unsere neuen 'vollwertigen' Gemeindemitglieder!

Am 7.Mai, am 14. Mai und am 21. Mai feiern wir Konfirmation in der Martinskirche.

Wir freuen uns, dass sich so viele Jugendliche aus unserer Gemeinde konfimieren lassen und laden alle herzlich ein, dabei zu sein und diese Festgottesdienste mit den zu Konfirmierenden zu feiern.
Mehr anzeigen Icon_down_t
1376056306.thumb-
1493458090.medium

Bild: Haats

32 Jugendliche wurden an den vergangenen beiden Wochenenden in unserer Marienkirche konfirmiert.
"Schutz und Schirm vor allem Bösen, Stärke und Hilfe zu allem Guten" wurde ihnen dabei von Gott zugesagt. So gesegnet können die jungen Menschen zuversichtlich und mutig in ihr Leben aufbrechen.

BU:Der Posaunenchor führt traditionell den Zug der Konfirmanden in die Kirche an.

Mehr anzeigen Icon_down_t
1461527652.thumb-
vor etwa 17 Stunden

Infovortrag rund um die Kirchenvorstandswahl

 

Freitag den 23.Juni um 17 Uhr

ob in Herzberg oder Osterode

hängt von der Zahl der Interessierten ab

und wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Anmeldungen bis einschließlich

9. Mai im Büro oder per Telefon: 2429

Mehr anzeigen Icon_down_t
1422791032.thumb-
1493403957.medium

Bild: RBrouwer/Steimbke

Die Konfirmanden und Konfirmandinnen unserer Kirchengemeinde

Am 30.04.2017 werden um 10 Uhr in Steimbke konfirmiert:

  • Isabelle Beermann
  • Stina Borrmann
  • Sina Cordes
  • Noah David Dlouhy
  • Marek Fisch
  • Elina Fischbach
  • Marvin Heinrich
  • Carl-Louis Oehlerking
  • Julia Schwarzenberg
  • Leonie Solinski

Am 07.05.2017 werden um 10 Uhr in Steimbke konfirmiert:

  • Hannah Daniel
  • Laura Engelbart
  • Michel Fleisch
  • Lany Sofie Haack
  • Anna-Melena Harries
  • Denise Kernein
  • Stella-Marie Materla
  • Rica Münzberg
  • Lea Runge
  • Sophia Sextro
  • Finn-Jerik Thieße

Am 14.05.2017 werden um 10 Uhr in Wendenborstel konfirmiert:

  • Jaqueline Beermann
  • Leon Thies
  • Jolina Wiegmann
  • Helene Wigger

Wir freuen uns darauf, mit Euch Konfirmation zu feiern!

Mehr anzeigen Icon_down_t
1456925057.thumb-
1493402890.medium

Bild: S.Paetzold

wir entdecken. wir machen. wir sind - es wird konkret

Das Programm und der Inhalt der "KinderKathedrale 2017" stehen und es braucht Menschen, die das Projekt mit Leben füllen. Kinderprogramm, Führungen, Abendgebte, Präsenzdienst in der Kirche oder Servicedienste im Catering und noch mehr kleine Aufgaben...
Ein erstes Infotreffen liegt hinter uns, doch können gerne noch weitere Menschen dazu kommen! Nehmen Sie Kontakt auf per Mail: susanne.paetzold@web.de oder per Telefon 0176 - 430 85 355.

Mehr anzeigen Icon_down_t
1480506372.thumb-
vor einem Tag
Hallo Leute,
jetzt ist sie da, die Neue Diakonin in der Jugendkirche und Ihr könnt Natalie Gust kennenlernen. Herzliche Einladung an alle Jugendlichen und Mitarbeitenden am 9.05. von 18.-19.30 Uhr in den Jugendkeller zu kommen und mit uns zu spielen und zu essen. Nebenbei können wir euch auch Projekte vorstellen wo es sich lohnt einzusteigen als Teilnehmer oder Mitarbeitende. Auch auf Wünsche und Ideen von Eurer Seite sind wir gespannt. Wir berichten auch von Ideen für die bessere Vernetzung von Konfi- und Jugendarbeit und freuen uns über Rückmeldungen von Euch dazu.
Ich freue mich auf Euch Liebe Grüße sendet Anja
Mehr anzeigen Icon_down_t
1475154552.thumb-
Die erste Waldwoche ist beendet. Wir haben unsere Waldbuden erneuert. Es wurde fleißig gehämmert, gesägt und gemalt. Insekten unter Lupengläser genau betrachtet. Gesungen und gelacht und viel viel Spaß gehabt. Nächste Woche geht es wieder mit einem gut gefüllten Rucksack in die letzte Waldwoche.
Mehr anzeigen Icon_down_t
Profile-small

Wir legen los!

Einladung zum Orgelkonzert am 7. Mai um 17 Uhr in St. Petri
mit Vorstellung des Projektes "Renovierung und Erweiterung der Chororgel"

Im Rahmen eines Orgelkonzertes am 7. Mai um 17 Uhr in der St. Petri Kirche Buxtehude, in dem Kreiskantorin Sybille Groß an der Furtwängler Orgel und an der Hillebrand Chororgel Musik von Oskar Lindberg, Jan P. Sweelinck. D. Buxtehude u.a. spielen wird, wird es erste Informationen zu dem Projekt "Renovierung und Erweiterung der Chororgel" geben.

Informieren Sie sich exclusiv und  werfen Sie einen Blick in die Orgel.

Im Anschluss an das Konzert besteht die Gelegenheit, bei einem Glas Wasser oder Maibowle ins Gespräch zu kommen. Musica Viva bietet außerdem schöne und köstliche Dinge zum Kauf an. Neben selbstgemachten Marmeladen und Likören gibt es Kunstkarten und handgesiedete Seife. Schöne und besondere Dinge für sich selber oder auch als Geschenk!

Nach der ersten Vorstellung des Projektes am 7. Mai werden wir Sie hier laufend informieren:
https://kreiskantoratbuxtehude.wir-e.de/chororgel-restaurierung-und-erweiterung

Herzliche Einladung!
Mehr anzeigen Icon_down_t
1423138477.thumb-
1493382908.medium

Bild: KG St.Dionys

Nicht vergessen : morgen ist wieder KinderKirche! Diesmal im Gemeindehaus Brietlingen, 10-12 Uhr - wir freuen uns auf Euch!
Mehr anzeigen Icon_down_t
Profile-small
Voll Vertrauen in die Zukunft - 10 Jahre Stiftung Lebendige Kirche vor Ort

Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums laden Vorstand und Kuratorium zum Stiftungsfest unter dem Motto  ‚Voll Vertrauen in die Zukunft‘ in die Christuskirche ein. Ein ganzes Wochenende soll ausgelassen mit Jung und Alt gefeiert werden! Bei  einem abwechslungsreichen Programm stehen die Menschen der Gemeinde, alle Stifter, Spender und Förderer mit ihrer Stiftung im Mittelpunkt. Auftakt wird am Freitag, den 9. Juni ein Festakt in der Christuskirche mit anschließendem Buffet sein. Die Festrede wird Superintendent  Heinz Behrends i.R. aus Göttingen, ehemals aus dem Kirchenkreis Northeim halten, der uns maßgebliche Impulse zur Stiftungsgründung gab. Am Samstag, den 10. Juni, wird nachmittags ein Gemeindefest stattfinden. Bei Gegrilltem, Kaffee und Kuchen wird das Lonauer Blasorchester aufspielen und am Abend ist das Northeimer  „Theater der Nacht“ mit einem Märchenabend und Musik  zu Besuch in unserer Kirche. Am Sonntag, den 11.6. wird das Stiftungsfest um 10 Uhr mit einem Festgottesdienst und anschließendem Jazzfrühschoppen mit der „Waitingroom Jazzband“ ausklingen. Der Besuch von allen Veranstaltungen, Musik, Essen und Trinken ist natürlich frei, wir freuen uns aber über Kuchenspenden, Salate und Ihre Mithilfe!
Das große Stiftungsfest wird nur ein Meilenstein in der Geschichte der Stiftung sein. Im Sommer 2017 beginnt die neue Bonifikationsrunde der Landeskirche, die bis zum 30. Juni 2019 läuft. Und auch hier hat sich der Vorstand der Stiftung das Ziel gesetzt, die Höchstsumme der Fördermöglichkeit zu erreichen, um die Zukunft unserer Christusgemeinde in Herzberg zu sichern.
Dr. Stefan Kienzle
(Vorsitzender des Stiftungsvorstands)
Mehr anzeigen Icon_down_t
1376056239.thumb-

Terminänderung

Der Elternabend für die neuen Eltern am 31.05 entfällt. Jede Gruppe wird einen Elternnachmittag für die neuen Eltern gestalten. Diese Termine werden Ihnen rechtzeitig bekannt gegeben.
Mehr anzeigen Icon_down_t
1492523150.thumb-
1493373131.medium

Bild: Eigene Aufnahme

Konfirmation in Wechold

Am Sonntag, dem 07. Mai 2017 feiern wir die Konfirmation.

Der Gottesdienst mit der Feier des Hl. Abendmahls beginnt um 10.00 Uhr.

Der große Tag kann nun endlich kommen. Fast zwei Jahre Konfirmandenunterricht liegen hinter ihnen. In dieser Zeit konnten die Konfirmanden viel über den
Glauben lernen und sich damit auseinandersetzen.
Nun können sie aus eigener Entscheidung und selbstverantwortlich sagen: „Ja, ich möchte Christ sein und ich möchte zur christlichen Gemeinschaft gehören und den Weg des Glaubens gehen.“

Am Vorabend der Konfirmation laden wir um 19.00 Uhr zum Beichtgottesdienst ein.
Mehr anzeigen Icon_down_t
1376056691.thumb-

Bild: Schipporeit

Qualitätstentwicklung kommt in Lüne an!

Bei einem Abend der Begegnung haben die Mitglieder des Qualitätsentwicklungsteams ihre Ergebnisse dem Kirchenvorstand und den leitenden Mitarbeitenden in der Kirchengemeinde vorgestellt. Nach einem klinen Überblick über den gesamten Qualitätsentwicklungsprozesses wurden Ergebnisse wie ein übersichtliches Organigramm der Gemeinde, die neuen Standards für das Ehrenamt sowie eine Ordner mit Übersichten zu allen Gruppen und Kreisen in Lüne vorgestellt.
Außerdem haben sich Elke Oldhafer-Riesner und Gisela Knoop als künftige Ehrenamtskoordinatorinnen in der Kirchengemeinde vorgestellt. Sie werden künftig Ansprechpartnerinnen für alle sein, die sich in Lüne ehrenamtlich engagieren.
Wir freuen uns, dass wir mit vielen Ehrenamtlichen einen großen Schatz in unserer Gemeinde haben.
Mehr anzeigen Icon_down_t
1441179922.thumb-

Anmeldung zum Konfirmanden-Unterricht

Nach den Sommerferien beginnt ein neuer Konfirmanden-Jahrgang. Wir hatten zwischenzeitlich über eine Neuregelung des Anmeldealters nachgedacht und auch schon veröffentlicht.
Wir möchten aber in diesem Jahr noch bei der alten Regelung bleiben:
Angemeldet werden können Kinder, die dieses Jahr 12 Jahre alt sind bzw. werden.

Am Donnerstag, 01. Juni um 17 Uhr wird Pastor Achtermann über den Konfirmanden-Unterricht informieren. Dabei können Eltern ihre Kinder gleich anmelden. Eltern und Kinder sind gleichermaßen eingeladen.

Dazu bitte das Stammbuch oder Taufurkunde mitbringen.

Mehr anzeigen Icon_down_t
1483467973.thumb-

Frauenkreisausflug im Juli

Der Frauenkreis plant für den 11. Juli eine Ganztagesfahrt nach Leer.

Wir wollen um 8:00 Uhr an der Haltestelle Waldstraße losfahren und werden voraussichtlich gegen 19:00 Uhr zurück sein. In Leer besuchen wir das Teemuseum. Dort nehmen wir an einer ostfriesischen Teetafel mit Krintstuut und Butter teil. Außerdem steht ein geführter Rundgang durch die historische Altstadt auf dem Programm.

Für das Mittagessen sind Plätze im Restaurant Haus Hamburg reserviert. (Das Essen ist nicht im Reisepreis enthalten und muss vor Ort bezahlt werden.)

Am Nachmittag gibt es Gelegenheit zu einer Hafenrundfahrt mit dem Grachtenboot Koralle und anschließend dürfen  wir uns im Schloss Evenburg mit Kaffee und Kuchen verwöhnen lassen.

Auf der Heimreise kehren wir noch zu einer Andacht in die Kirche von Logabirum ein.

Gäste sind im Rahmen der vorhandenen Plätze herzlich willkommen. Der Teilnahmepreis ohne Mittagessen beträgt  für Mitglieder des Frauenkreises 35,00 €, für Gäste 45,00 €.

Anmeldungen nimmt bis zum 23.06.2017 das Gemeindebüro (Tel. 04242 4007) entgegen.  

Christiane Tesch








Mehr anzeigen Icon_down_t
1441714976.thumb-

Vorträge für Jedermann – Einführungen zu Themen der Reformationsgeschichte

Am 31. Oktober 2017 jährt sich zum 500. Mal die Veröffentlichung der 95 Thesen, die Martin Luther – der Überlieferung nach – an die Tür der Schlosskirche in Wittenberg schlug. 2017 feiern wir nicht einfach nur 500 Jahre Reformation. Wir erinnern auch daran, welche Rolle die Reformation bei der Entstehung der Moderne gespielt hat. Denn das, was von Wittenberg im 16. Jahrhundert ausging, veränderte Deutschland, Europa und die Welt. Luther nahm sich die Freiheit die gängigen Vorstellungen von Gott, Glaube und Kirche seiner Zeit zu hinterfragen. Diesen Impuls möchte ich gerne aufnehmen und mit  Vorträgen in die Reformationsgeschichte einführen.

Ich lade sie ganz herzlich am 

9. Mai im Dietrich-Bonhoeffer-Haus zu „die dunkle Seite der Reformation - das Verhältnis der Reformatoren zu Bauernkrieg, Täufer und Juden“

und am 13. Juni zu „die Reformation in den Plessedörfern“ ein.

Pastor Uwe Völker

Mehr anzeigen Icon_down_t
1471337531.thumb-

Konfirmationen 2017

Die Konfirmationen finden an den folgenden Wochenenden statt:
23.04 in Graste 10 Uhr
30.04 in Lamspringe 10 Uhr

07.05 in Neuhof 10 Uhr
Jeweils Samstag um 18:00 findet der Beichtgottesdienst statt.


Mehr anzeigen Icon_down_t
1431627287.thumb-
1493299346.medium

Bild: Pasewark

Misburg feiert Glockenweihe

Bis Oktober 2016 begleiteten zwei alte Eisenglocken das Leben der Menschen in der Kirchengemeinde Misburg. Doch 69 Jahre hatten deutliche Verschleiß- und Schadensspuren hinterlassen. Darüber hinaus ergab sich zusammen mit der schon seit 1927 vorhandenen bronzenen Friedensglocke kein harmonischer Klang. Nun hat die Gemeinde zwei neue Glocken bekommen. Am 3. April wurden sie feierlich für die Kirche eingeholt und am Ostermontag im Rahmen eines festlichen  Gottesdienstes geweiht und zum ersten Mal zum Klingen gebracht. Viele Gläubige waren trotz des schlechten Wetters gekommen, um Zeuge dieses seltenen Ereignisses zu werden. Die letzte Glockenweihe fand in Misburg 1948 noch vor der Währungsunion statt. „Deshalb kann man in diesem Fall von einem Jahrhundertereignis im Leben der Kirchengemeinde sprechen“, so Pastor Pasewark.

In Bronze gegossen wurden sie am 2. September 2016 von der Firma Petit & Gebr. Edelbrock in Gescher. Die große Christusglocke, mit einem Gewicht von 1733 Kg,  erklingt im Nominalton D, erinnert  an Tod und Ewigkeit, ist Mahner und Tröster zugleich und ruft den Menschen mit den Worten des Evangelisten Johannis zu: „Ein neues Gebot gebe ich euch, dass ihr euch untereinander liebt, wie ich euch geliebt habe, damit auch ihr einander lieb habt“(Joh. 13,34a.b). Und auf der Rückseite lädt die Glocke ein, ihrem Ruf zu folgen und einander im Alltag stets respektvoll und in Liebe zu begegnen. So heißt es dort: „Wenn nichts auf dieser Erde bliebe, so bleibt mein Klang an jenem Ort. Ich rufe Liebe, Liebe, Liebe als Gottes erst und letztes Wort.“

Die etwas kleinere Lutherglocke erklingt im Nominalton F und wiegt 944 Kg. Die Inschrift ermuntert, den Glauben als Kraftquelle des Lebens zu  nutzen, denn der „Glaube ist ein Geschenk Gottes in unserem Herzen.“ So werden  nun die Menschen in Misburg mit jedem Glockenschlag an die reformatorische Tradition erinnert, daran, dass das Evangelium von der Rechtfertigung allein aus Glauben der wahre Zugang zu einem glückenden Leben ist. „Denn ich schäme mich des Evangeliums nicht, denn es ist eine Kraft Gottes, die selig macht alle, die daran glauben,“(Röm. 1,16a.b) heißt es auf der Rückseite der Glocke.

Am Ende des Festgottesdienstes bedankte sich Pastor Pasewark im Namen der Kirchengemeinde für all die Spenden und jegliches Engagement, das zur Verwirklichung des Glockenvorhabens beitrug.



Mehr anzeigen Icon_down_t
1491894373.thumb-
vor 2 Tagen
1493298081.medium

Bild: Sabine Ulrich

Es war kalt, aber es war schön - Ostermontag in Riensförde. Nun planen wir ein neues Treffen Ende Mai / Anfang Juni und freuen uns über Anregungen, was die Riensförder sich wünschen.
Mehr anzeigen Icon_down_t
1421258281.thumb-

Luther in Aktion als Animation... die Epistellesung für den kommenden Sonntag "Misericordias Domini" (die Barmherzigkeit des Herrn) - 30.04.2017- ...

Wir möchten gerne an dieser Stelle einen ersten Versuch wagen, die Epistellesung des kommenden Sonntages zu veröffentlichen. Über Reaktionen/Rückmeldungen von Euch würden wir uns sehr freuen:

 

(Das Video wurde von MB (CR) produziert!)

Mehr anzeigen Icon_down_t
1376056566.thumb-

Konfirmation in Schwarme

Am Sonntag, den 14. Mai werden 12 junge Menschen in unserer Kirche getauft.
Der Gottesdienst beginnt um 10Uhr.

Im Konfirmandenunterricht, durch die Gottesdienste und auf der Konfirmandenfreizeit haben die Jugendlichen viel von dem erfahren, was uns als Christinnen und Christen wichtig ist. Sie haben sich ihre eigenen Gedanken dazu gemacht. Mit ihrer Konfirmation sagen sie "Ja" zu Gott und zu einem Leben als Christ. Und Gott sagt ihnen seinen Segen zu.
Herzliche Einladung an alle, dies miteinander zu feiern!

Am Vorabend zur Konfirmation laden wir außerdem ein zu einem Abendmahlsgottesdienst. Dieser beginnt u m19Uhr (für die Konfis ist die Teilnahme verpflichtend).
Mehr anzeigen Icon_down_t
1396378115.thumb-

Frauengruppe

Änderung/Tausch der Termine

am 3.5. wird geboßelt 18.00 Uhr
und am 17.5. gibt es das Lutherquiz 19.00 Uhr
Mehr anzeigen Icon_down_t
1453918686.thumb-
1493285494.medium

Bild: Communauté Gelände / Nacht der Lichter und Gebet / Romanische Dorfkirche mit modernem Fenster. C.Scheller

Taizé

Die Communauté de Taizé ist ein internationaler ökumenischer Männerorden in Taizé, ungefähr zehn Kilometer nördlich von Cluny, Saône-et-Loire, Frankreich. Jedes Jahr kommen viele tausend Jugendliche nach Taizé um zu beten, sich über Erfahrungen und persönliche Ansichten auszutauschen und um neue Leute kennen zu lernen.

Der Tagesablauf ist jeden Tag gleich: Um viertel nach acht versammeln sich alle in der Kirche und singen und beten, danach gibt es Frühstück. Um zehn Uhr gibt es eine humorvolle und lebensnahe Bibeleinführung durch einen der Brüder. Für die 15- bis 16jährigen war das diesmal Bruder Philipp. Danach treffen sich die Gesprächsgruppen, zehn bis 15 Personen, die zusammen einen Bibeltext lesen und dann darüber reden. Um 12:20 Uhr findet dann wieder ein Gottesdienst statt, anschließend gibt es Mittagessen, am Nachmittag trifft man sich wieder in den Gesprächsgruppen, um weiter über den Bibeltext zu reden oder um eine zugeteilte Arbeit auszuführen. Am Abend um 19 Uhr gibt es Abendessen, anschließend findet der Abendgottesdienst statt. Nach dem Abendgottesdienst kann man bis tief in die Nacht in der Kirche sitzen bleiben und singen, oder einfach dem Gesang der anderen lauschen.

Natürlich gibt es zwischen den einzelnen Programmpunkten eine Menge Freizeit, und generell gilt in Taizé: nichts ist verpflichtend!


Mehr anzeigen Icon_down_t
Weitere Aktivitäten anzeigen