Hier einfach registrieren

Hier einfach registrieren

Legen Sie selber Ihre Gemeinde, Gruppe oder Kirche an und teilen Sie Ihre Veranstaltungen.

 

Das ist bei uns los

1480325433.thumb-
vor 3 Minuten
Sa 10.06.17  20.00 Uhr
Nikolai Kirche Göttingen

"Suchen und Finden" - Gospel und Pop zum Reformationsjahr und zur Nacht der Kultur


Anlässlich der Nacht der Kultur präsentiert die Popularmusik im Evangelisch-lutherischen Kirchenkreis Göttingen eine bunte Mischung von Gospel und Pop. Das Programm umfasst groovigen Blues und Soul, African-Gospel, ergreifende Balladen und schmissige Popsongs. Zu hören sind zwei bekannte Chöre aus der Region:
Lean on Me & Band, der Popchor des Kirchenkreises unter der Leitung von Rüdiger Brunkhorst, der bei diesem Auftritt von Bläsern unterstützt wird, und
der Gospelchor Together unter der Leitung von Gosia Borrée, der ein "Best of" seiner Musicalarbeit der letzten Jahre darbietet. Hinzu kommen Solosängerinnen und -sänger mit besonderen Beiträgen. Moderiert von Florian Wilk, Universitätsprediger an St. Nikolai, ist das Konzert zugleich ein Beitrag zum 500-jährigen Reformationsjubiläum.
Mehr anzeigen Icon_down_t
1450863728.thumb-

Gottesdienst zur Kirchentag

(29.05.2017) Der 36. Evangelische Kirchentag ist mit einem Gottesdienst in Wittenberg zu Ende gegangen. Zehntausende feierten auf den Elbwiesen einen der Höhepunkte des fünftägigen Festes. Die bunte Feier unter strahlend blauem Himmel bildete den Abschluss des fünftägigen Glaubensfestes. Mit dabei die neuen Glocken der St. Albani-Kirche, die den Schlussgottesdienst des Deutschen Evangelischen Kirchentages einläuteten.
In der kühlen St. Albanikirche konnte dies live verfolgt werden: Eingebettet in einen Gottesdienst mit Abendmahl, den Diakon Wolfgang Ziehe mit der Gemeinde feierte und der von seinem Kollegen Andreas Overdick musikalisch begleitet wurde, konnten dort Jung und Alt dem gottesdienstlichen Geschehen auf dem Kirchentagsgelände in Bild und Ton folgen. Ausgerechnet der Klang der Glocken war in der ARD-Fernsehübertragung aber leider nicht zu hören.
Mehr anzeigen Icon_down_t
Profile-small

Ökumenische Bibelwoche 2017

„Bist du es?“ – Zugänge zum Matthäus-Evangelium
Jeweils um 19 Uhr:

Montag, 29. Mai 2017, Gemeindehaus an der Lämmerweide
"Großzügig beschenkt" (Matthäus 18, 23-35)
Referentin: Mechthild Samson-Ohlendorf, Ehe-, Familien- und
Lebensberatung Hildesheim

Dienstag, 30. Mai 2017, Kloster Marienrode
"Überraschend glücklich" (Matthäus 5, 3-12)
Referentin: Jeanne Golla, Leiterin der Vinzenzpforte, Hildesheim

Mittwoch 31. Mai 2017, Gemeindehaus der Christuskirche
"Der Liebe bedürftig" (Matthäus 25, 31-46)
Referentin: Marietta Tebbenjohann, Flux-Flüchtlingshilfe, Hildesheim

Donnerstag, 1. Juni 2017, Pfarrheim St. Mauritius
"Unter einem guten Stern" (Matthäus 2, 1-12)
Referent: OKR Helmut Aßmann, Hannover

Freitag, 2. Juni 2017, Gemeindesaal der Zwölf-Apostel-Gemeinde
"Im Zweifel gehalten" (Matthäus 14, 22-33)
Referent: Pastor Karl Heiner
Schwartz, Hildesheim

Montag, 5. Juni 2017, St. Mauritiuskirche,
Ökumenischer Gottesdienst
am Pfingstmontag,
"Das Ende des Wartens" (Matthäus 11, 2-15.28-30)
(Chor und Posaunenchor der Christuskirche;
Pastor Dr. Eberhard Blanke,
Pfarrer Dr. Willy Manzanza,
Pastor Gerd Meyer-Lochmann)

Herzliche Einladung!






Mehr anzeigen Icon_down_t
1472542290.thumb-
1495999218.medium

Bild: Kloppe / Kirchengemeinde Haren

Bilder vom Gottesdienst an Christi Himmelfahrt

"Das war wieder eine ganz schöne Atmosphäre", sagte eine Besucherin des Freiluftgottesdienstes an Christi Himmelfahrt.

Schon zum zweiten Mal wurde der Gottesdienst bei bestem Wetter im Garten des Martin-Luther-Hauses gefeiert.
Der blaue Himmel passte perfekt zum Thema des Gottesdienstes: Ein großer Gott schaut dich liebevoll an.

Der Gottesdienst wurde mitgestaltet vom Heinrich-Schütz-Kirchenchor unter der Leitung von Alexandra Mensing.

Schon bei den Abkündigungen roch man, dass wieder Gegrilltes und Salat vom Buffet.
auf die Besucher warteten,

Vielen Dank allen, die sich an diesem Tag mit eingebracht haben!

"Hoffentlich wird es nächstes Jahr wieder genauso schön", so die Aussage eines anderen Besuchers.
Ja, das hoffen wir auch!

Mehr anzeigen Icon_down_t
1432881357.thumb-

Anmeldung zum Konfirmandenunterricht

Warum gibt es eigentlich eine Kirchengemeinde? Bin ich hier eigentlich willkommen und gibt es hier einen Ort für mich? Was glauben, die Menschen, die am Sonntag zur Kirche gehen und was machen die da eigentlich zwischen 10 und 11 Uhr? Was feiern wir Pfingsten und was bedeutet Diakonie? Wenn Du im Jahr 2004 oder 2005 geboren bist und Antworten auf diese Fragen haben willst, dann melde Dich am Sonntag, den 18. Juni, nach dem Gottesdienst um 10 Uhr zum Konfirmandenunterricht an. Dich erwarten knapp zwei spannende Jahre, in denen du eine Menge über die Kirche und den Glauben an Gott erfährst, in denen du eigene Fragen stellen und dich mit deinen Talenten einbringen kannst. Im Jahr 2019 feiern wir dann dein großes Fest – die Konfirmation. Sei dabei, melde dich an!
Mehr anzeigen Icon_down_t
1449083865.thumb-

Zeitschenker 

Neuer Vorbereitungskurs für Interessierte an der ehrenamtlichen Arbeit als Hospizbegleiter/in

Im August 2017 startet der Ambulante Hospizdienst Lebensbrücke einen neuen Vorbereitungskurs für Interessierte an der ehrenamtlichen Arbeit als Hospizbegleiter/in.

Interessierte sind zu unserem Informationsabend am

Mittwoch, den 31. Mai um 19.00 Uhr

in den Räumen des Familienzentrum im Haus der Kirche, Rühberg 7 in Soltau, herzlich eingeladen. Sollten Sie an diesem Termin verhindert sein sprechen Sie uns gerne an.

Der Ambulante Hospizdienst Lebensbrücke sucht ehrenamtlich Mitarbeitende, die schwerkranke und sterbende Menschen begleiten möchten. In einem Grundkurs, einem Praktikum mit Supervision und einem daran anschließenden Vertiefungskurs setzen wir uns mit den Themen Sterben und Tod auseinander.

Die Kurse werden in intensiver, komprimierter Form angeboten. In fünf Kursabschnitten während des Grund– und Vertiefungskurses kommen die Teilnehmenden am Wochenende jeweils von Freitagabend bis Samstagnachmittag zusammen. Während dieser gemeinsamen Zeit steht die Entwicklung einer inneren Haltung der Achtsamkeit und Wertschätzung des sterbenden Menschen und ihren Angehörigen gegenüber im Mittelpunkt. Sie lernen die Bedürfnisse von Menschen in ihrer letzten Lebensphase sensibel wahrzunehmen und die Beziehung zu ihnen individuell und angemessen zu gestalten. 

Termine des Vorbereitungskurses

Grundkurs

18. und 19. August 2017

25. und 26. August 2017

22. und 23. September 2017

29. und 30. September 2017

Praktikumsphase

September/Oktober 2017

Vertiefungskurs

Freitag, 17. November von 17.00 bis 21.00 Uhr

Samstag, 18. November von 9.00 bis 18.00 Uhr

Für weitere Informationen erreichen Sie die

Koordinatorinnen Melanie Bade und Marianne Kraft telefonisch unter 05191-60144 oder per eMail unter info@hospizdienst-lebensbruecke.de.

Mehr anzeigen Icon_down_t
1412861416.thumb-
1495979009.medium

Bild: Kkjd

Kirchentag 2017 - Eva. Jugend on Tour Alle Schäfchen wieder beisammen :-) Das war also der Kirchentag 2017 in Berlin/Wittenberg. Schön wars!!! 2019 dann nach Dortmund - Ruhrpott wir kommen :-D jetzt aber erstmal mit dem Bus gen Heimat ;-)
Mehr anzeigen Icon_down_t
1441714976.thumb-
vor etwa 18 Stunden
1495978652.medium

Bild: Johannes Förster

Gottesdienst zur Kirchentag

Der 36. Evangelische Kirchentag ist mit einem großen Gottesdienst in Wittenberg zu Ende gegangen. Zehntausende feierten auf den Elbwiesen einen der Höhepunkte des fünftägigen Festes. Die bunte Feier unter strahlend blauem Himmel bildete den Abschluss des fünftägigen Glaubensfestes. Mit dabei die neuen Glocken der St. Albani-Kirche, die den Schlussgottesdienst des Deutschen Evangelischen Kirchentages einläuteten.

In der kühlen St. Albanikirche konnte dies live verfolgt werden: Eingebettet in einen Gottesdienst mit Abendmahl, den Diakon Wolfgang Ziehe mit der Gemeinde feierte und der von seinem Kollegen Andreas Overdick musikalisch begleitet wurde, konnten dort Jung und Alt dem gottesdienstlichen Geschehen auf dem Kirchentagsgelände in Bild und Ton folgen. Ausgerechnet der Klang der Glocken war in der ARD-Fernsehübertragung nicht zu hören.

Mehr anzeigen Icon_down_t
Profile-small
vor etwa 18 Stunden
1495978234.medium_hor

Bild: Pfeffer

Pfingsten 2017

Am Pfingstsonntag, dem 04. Juni feiern wir um 11 Uhr in der Markuskirche mit einem Festgottesdienst das diesjährige Pfingstfest. Pastor Onno Schulz wird die Predigt halten und Stephanie Hegewald an der Orgel wird für die festliche Musik sorgen.

Feiern Sie mit uns den "Geburtstag" der Kirche - herzliche Einladung!!!




Mehr anzeigen Icon_down_t
1454760236.thumb-
vor etwa 19 Stunden
1495974202.medium

Bild: Bilder These These 74

Du siehst mich


These 74
"...so viel mehr beabsichtigt er, den Bann gegen die zu schmettern, die unter dem Deckmantel der Ablässe etwas zum Schaden der heiligen Liebe und Wahrheit im Schilde führen."

Verlaufende Farbe, ein Deckmantel, ein paare feiste Figuren und zwei, nein eigentlich vier "Kirchentagsaugen" machen die heutige These aktuell. 
Die verlaufende Farbe steht auch hier wieder für die Willkür aus den vorangegangenen Thesen. 
Die feisten Figuren, die sich im Deckmantel verstecken stehen für die, die sich am Ablasshandel bereicherten. 
Mit den Augen, die Henning Diers dem Logo des bis heute stattfindenden Evangelischen Kirchentags entnahm, übernimmt er auch die Losung des Kirchentags:
Der Deutsche Evangelische Kirchentag in Berlin und Wittenberg steht unter der Losung "Du siehst mich" aus dem 1. Buch Mose, Kapitel 16, Vers 13.

Übernehmen wir dazu heute einfach mal die Worte von Prof. Dr. Christina Aus der Au, Präsidentin des 36. Deutschen Evangelischen Kirchentages und der Kirchentage auf dem Weg:

„Du siehst mich“ – diese Losung hat das Präsidium am Samstag für den 36. Deutschen Evangelischen Kirchentages 2017 in Berlin und Wittenberg beschlossen.
„Du siehst mich“. Dieser besondere Kirchentag 2017 hat nun eine Überschrift. Der Kirchentag, an dem wir auch 500 Jahre Reformation feiern, [...] auf dem Weg zum großen Festgottesdienst in Wittenberg.
„Du siehst mich“. Du, Gott, siehst mich Mensch. Dies ist im 1. Buch Mose die Erkenntnis von Hagar, einer jungen Frau auf der Flucht. Ihr ist Unrecht geschehen. Gott sieht sie. Er sieht ihre Situation und gibt Rat. Hagar fühlt sich wahrgenommen und beachtet. Daraus schöpft sie Kraft.
Angesehen sein, wahrgenommen werden. Diese Sehnsucht ist groß. Dafür schicken wir permanent Bilder von uns selbst in die Welt, per Selfie, Facebook und Whatsapp. Doch wirklich gemeint sein – das geht tiefer.
„Du siehst mich“. Du, Mensch, siehst mich Mensch. Die Freude darüber, dass mich jemand sieht und sich für mich interessiert, die kennt Jede und Jeder. Das verbindet Menschen untereinander, egal ob, was oder an wen sie glauben. Der Kirchentag kommt nach Berlin, in diese säkulare und zugleich multireligiöse Stadt. Er will sich nicht nur auf das Messegelände zurückziehen. Sondern seine über 100.000 Teilnehmenden werden in der Stadt unterwegs sein, wollen sehen, wahrnehmen und fragen: Wer bist du? Was ist dir wichtig? Was macht dich aus?
Der reformatorische Aufbruch vor 500 Jahren war ein Ausbruch aus alten Gewohnheiten. Reformation ist Veränderung. Wie brechen wir heute auf, mutig, kreativ und mit Kraft, um Herausforderungen von Klimakrise, Wirtschaftskrise, Finanzkrise, Friedenskrise zu begegnen?
Aber auch umgekehrt: Wie halten wir Stand in Zeiten rasanter Transformationsprozesse. Was trägt und was ist überhaupt noch gewiss? Was hält Gesellschaft zusammen, wenn alte Gewissheiten wegzubrechen drohen? Gibt es Grenzen der Toleranz?
„Du siehst mich“. Das fordert auch dazu auf, sich den vor Krieg und Gewalt Flüchtenden zuzuwenden. Die langfristige Integration dieser Menschen steht als immense Aufgabe vor uns. Leben in Vielfalt. Gerade in Berlin schon immer. Wir wollen Gesellschaft neu denken. Wie kann Gemeinschaft bestehen bleiben, wo sich ganze Landstriche im Osten Deutschlands, auch in Brandenburg entvölkern? Und wie kann Gemeinschaft entstehen, wo jeden Tag Neues und auch Fremdes hinzukommt? Wir sollten damit beginnen, dass wir hinsehen, ansehen, annehmen – und auch uns ansehen und anfragen lassen.
Christinnen und Christen wissen sich selbst angesehen und angenommen, und darum haben sie einen offenen Raum, sich anderen zu zuwenden. Gesehen zu sein und selbst hinzusehen lässt Solidarität entstehen. Mit denen, die nahe sind, europäisch und weltweit. Als Menschen verbunden.
„Du siehst mich“. Und davon lebe ich. Der Blick ohne Vorbedingungen. Hinsehen, wo Menschen nicht das Nötige haben zum guten Leben, wo sie am Rand stehen oder abgehängt sind. Sie nicht verloren geben, sie nicht einfach ignorieren. Aus der Losung ergibt sich eine Aufmerksamkeit für soziale Themen in Berlin: Gentrifizierung, Anonymisierung und Obdachlosigkeit; aber auch für die Frage des Wohnens in einer wachsenden Stadt. [...]"

Mehr anzeigen Icon_down_t
1380780882.thumb-

15 Minuten Wort und Musik

Wir laden ein zur Mittagsandacht in St. Michaelis (Montag bis Sonnabend 12:00 Uhr) - nicht an kirchlichen Feiertagen.

"15 Minuten Wort und Musik" wird von einem Kreis ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kirchengemeinde durchgeführt. Die täglichen Andachten finden seit dem Jahr 2010 statt. Sie sind eine einfaches und offenes Angebot für jede und jeden.

Mehr anzeigen Icon_down_t
Profile-small
1495884078.medium_hor

Bild: Gemeindebrief

Pfingstfest 2017

Die Johannesgemeinde lädt ein zum Pfingstgottesdienst am
Pfingstsonntag, den 28.05.2017, in der ev.-luth. Kirche zu Loquard.
Der Gottesdienst mit Pastorin Vera Koch beginnt um 10.15 Uhr. 

Am Pfingstmontag feiern wir gemeinsam mit der ev.-ref. Gemeinde
den ökumenischen Gottesdienst in der Pumpstation. Pastorin Vera Koch
und Pastor Holger Veddeler gestalten diesen Gottesdienst, unser
Posaunenchor unter der Leitung von Herrn Gottfried Glyschewski
sorgt für die musikalische Untermalung. Im Anschluss sind die
Gemeinden zu Tee und Kuchen eingeladen. Der Gottesdienst beginnt
um 10.00 Uhr.


Mehr anzeigen Icon_down_t
1379676735.thumb-

Bild: Bischofskanzlei und Kirchentag.de

Zuspruch zur Nacht vor dem Brandenburger Tor

"Herr, bleibe bei uns, denn es will Abend werden". So beginnt es. Am Abend, nach viel Programm, viel Laufen, viel Singen, viel Sehen und Hören treffen sich die Kirchentagsbesuchenden vor den großen Bühnen zum Abendgebet. Ruhe kehrt ein. Kerzen brennen. Am Brandenburger Tor hat Fritz Baltruweit die liturgische Leitung. Landesbischof Ralf Meister und Pfarrerin Mechthild Werner haben mit ihm den Abendsegen am Freitag gestaltet. 

Gedanken zur Nacht von Landesbischof Meister
Mehr anzeigen Icon_down_t
1434453823.thumb-

Bild: Giehler-Spillner

Christi Himmelfahrt in Steina

„Wenn der Himmel die Erde berührt erleben wir ganz besondere Momente in unserem Leben“. Ganz unter dieser Auslegung der Gottesbegegnungen in unserem Leben öffnete sich die Wolkendecke mit Beginn des Gottesdienstes im Kurpark in Steina und Sonnenstrahlen durchzogen den Familiengottesdienst mit zahlreichen jungen Gästen. Unter freiem Himmel wurden zudem zwei Kinder durch ihre Taufe in die Gemeinschaft der Christen aufgenommen. Zum Ende des Gottesdienstes hatten der Kirchenvorstand und Pastor Burger eine besondere Überraschung parat. Groß und Klein ließen getreu dem Thema „Himmelfahrt“ gemeinsam Ballons mit Wünschen und Gebeten in den Himmel steigen. Ein rundum fröhlicher und dennoch besinnlicher Gottesdienst mit anschließendem Imbiss. 





Mehr anzeigen Icon_down_t
Profile-small
1495811475.medium

Bild: BETRbelieve

Hallo aus Berlin

Am Mittwoch hat sich eine Gruppe Jugendlicher aus unserer Kirchengemeinde auf den Weg nach Berlin gemacht - zum Kirchentag. Frei nach dem Kirchentagsmotto "Du siehst mich" haben uns Mitglieder von BETR (Bund ehemaliger Teamer Reinstorf) ein Bild geschickt.
Mehr anzeigen Icon_down_t
Profile-small
Gottesdienst am 28. Mai parallel zum Kirchentagsabschluß
Du siehst mich! Angesehen sein, wahrgenommen werden. Diese Sehnsucht ist groß. Dafür schicken wir permanent Bilder von uns selbst in die Welt, per Selfie, Facebook und Whatsapp. Doch wirklich gemeint zu sein – das geht tiefer. Wie können wir gemeinsam über Dinge zu sprechen, die jeden Menschen in seinem Innersten bewegen? Wie können Christen verständlich davon reden, dass wir glauben, dass Gott uns ansieht?

Seien Sie herzlich willkommen, gemeinsam mit uns am Sonntag im Rondell des Lutherhauses diesen Fragen nachzugehen!



Mehr anzeigen Icon_down_t
1481621599.thumb-
Herzliche Einladung zum regionalen "Kino- Gottesdienst" am kommenden Sonntag (28.05.). Wir werden um 12.00 Uhr den Abschlussgottesdienst des diesjährigen Berliner Kirchentags im Gemeindehaus in Lunsen schauen. Live mit Popcorn. Lust??? Wir freuen uns drauf! :-)
Mehr anzeigen Icon_down_t
1376056306.thumb-
1495723669.medium

Bild: Grundmann

Himmelfahrt im Garten
Freiluftgottesdienst in Siebestock

Gut 230 Besucherinnen und Besucher konnte Pastor Sven Grundmann in diesem Jahr im Garten von Familie Busboom begrüssen. Bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen wurde der Gottesdienst von Kirchen- und Posaunenchormitgliedern der beteiligten Kirchengemeinden Hesel, Holtland und Filsum/Potshausen musikalisch gestaltet. Für die Kleinsten wurde ein Luftballonflugwettbewerb veranstaltet. Im Anschluss wurde das Angebot an Tee, Keksen und Suppen von vielen Teilnehmenden gerne angenommen.

BU: Immer wieder ein besonderes Erlebnis: Gottesdienst im Garten von Familie Busboom

Mehr anzeigen Icon_down_t
1376056691.thumb-
1495696700.medium

Bild: B. Wortmann

Christi Himmelfahrt - Gottesdienst unter freiem Himmel

Herzlich laden die GemeindenLüne und Adendorf ein zum zum open-air-Gottesdienst auf die Bleiche des Klosters Lüne. Der Gottesdienst mit Taufen wird begleitet vom Posaunenchor. Der Eingang ist durch den Klosterhof. Familien sind eingeladen, Decken mitzubringen.
Mehr anzeigen Icon_down_t
1422191517.thumb-

Am Sonntag findet wieder ein großes Tauffest im Debstedter Pfarrgarten statt.

Unter freiem Himmel werden dann 9 Kinder bzw Jugendliche getauft.

Die beiden jüngsten sind 6 Monate alt; der älteste ist schon Konfirmand.

Beginn ist um 10.30 Uhr.





Mehr anzeigen Icon_down_t
1491894373.thumb-
vor 5 Tagen

Donnerstags in der Caffeetante

Da die Caffeetante am 25.05.2017 auf Grund des Feiertags geschlossen hat, muss die CaffeeZeit leider ausfallen. Wir sehen uns am 01.06.2017 zur gewohnten Zeit wieder.

Mehr anzeigen Icon_down_t
1475521166.thumb-

Aktueller Gottesdienst - Hinweis!

Aufgrund des Evangelischen Kirchentages in Berlin (25.-28.05.2017),
finden in der Felicianus - Kirche in Kirchweyhe und der Marienkirche in Leeste am Sonntag, 28.05. keine Gottesdienste statt.

Wir verweisen auf die Live-Übertragung des Kirchentags-Abschluss-Gottesdienstes in Wittenberg, ab 12.00 Uhr auf ARD und MDR; und im Radio auf NDR-Info
Mehr anzeigen Icon_down_t
Profile-small
1495628675.medium

Bild: Göttinger Kammerchor

Sonntag, 28. Mai 2017, 10 Uhr, Göttingen, St. Johanniskirche

FESTGOTTESDIENST zum Abschluss der Internationalen Händelfestspiele


Johann Sebastian Bach:
Chöre aus den Kantaten "Erschallet, ihr Lieder" und "O Ewiges Feuer, Ursprung der Liebe", sowie aus der Messe in G-Dur

Göttinger Kammerchor; Mitglieder des FestspielOrchesterGöttingen (FOG)
Leitung und Orgel: Bernd Eberhardt

Predigt: P. Gerhard Schridde
Mehr anzeigen Icon_down_t
1494408321.thumb-
Am Sonntag, 28.05.2017 findet in der Marienkirche kein Gottesdienst statt.
Der Gottesdienst vom Evangelischen Kirchentag wird im Fernsehen übertragen.
Mehr anzeigen Icon_down_t
1471337531.thumb-

Konfirmation 2017

Drei feierliche Gottesdienste in Folge durften wir in unserer Gemeinde feiern. 29 Konfirmanden wurde in Graste, Lamspringe und Neuhof konfirmiert. Die Gottesdienste wurden besonders feierlich durch die musikalische Gestaltung durch einen Elternchor, Posaunenchor und Anja Köps an der Orgel in Lamspringe und mit Peter Götz und Julian Fischer in Neuhof.
Herzlichen Dank an alle die geholfen haben die Gottesdienste zu gestalten. Diakon Lothar Tietz wurde mit Dank aus der Jugendarbeit verabschiedet!
Herzlichen Dank auch an Jürgen Zimmat für die schönen Fotos.
Mehr anzeigen Icon_down_t
Profile-small

Bild: Peter Bischof

Mathekisten wurden durch den Rotary-Club überreicht!

Auch wir und der ev.-ltuh. Kindergarten Wulften haben inzwischen eine Mathekiste durch die Mitglieder des Rotary-Clubs überreicht bekommen. Sofort wurde sie von den Kindern kreativ genutzt und mit ihr gerechnet. In der Kinderkonferenz haben die Kinder entschieden, dass sie im Mai in der gelben Gruppe stationiert ist und im Juni in die blaue Gruppe wechselt. Grundsätzlich steht sie dort jeweils allen Kindern zur Verfügung.
Wir danken ganz herzlich für diese tolle Material und schicken hiermit Grüße an den Rotary-Club!!!
Mehr anzeigen Icon_down_t
1464104016.thumb-

Einladung zum Himmelfahrtsgottesdienst auf dem Sülberg

                                     Am 25. Mai um 10.00 Uhr


Mehr anzeigen Icon_down_t
Weitere Aktivitäten anzeigen