Hier einfach registrieren

Hier einfach registrieren

Legen Sie selber Ihre Gemeinde, Gruppe oder Kirche an und teilen Sie Ihre Veranstaltungen.

 

Das ist bei uns los

1518767715.thumb-
1531941858.medium

Bild: Christine Melzer

Die Neustädter Kirchengemeinde wünscht Ihnen eine gesegnete Sommerzeit.


Sommerfreuden
von Anita Menger

Faltertanz auf Blumenwiesen.
Sommernächte lau und still.
Herrlich, kühles Nass genießen.
Vater schürt den Gartengrill.

Sommernächte lau und still.
Zauberhafter Duft der Rosen.
Vater schürt den Gartengrill.
Endlich wieder kurze Hosen.

Zauberhafter Duft der Rosen.
Trubel herrscht am Badestrand.
Endlich wieder kurze Hosen.
Barfuß durch den heißen Sand.

Trubel herrscht am Badestrand.
Herrlich, kühles Nass genießen.
Barfuß durch den heißen Sand.
Faltertanz auf Blumenwiesen.



Mehr anzeigen Icon_down_t
1465669439.thumb-
vor etwa 16 Stunden

Der Konfirmandenunterricht startet durch!

Nach der der Konfi-Kirchen- und Kinonacht im Juni geht der Konfirmandenunterricht in die nächste Runde. Am Freitag, den 10. August geht es für ALLE gemeinsam wieder los in der Nicolai-Kirche. Dabei sein wird neben dem Mitarbeiterteam und Pastor Michael Groh auch das erste Mal Pastor Matthias Wittkämper. Wir werden das weitere Programm vorstellen und mit einem gemeinsamen Thema starten. Beginn 17.00, Ende 20.00 Uhr.






Mehr anzeigen Icon_down_t
1376056350.thumb-

Gottesdienst am 22.07. um 10 Uhr in Twistringen

Mit Bedauern hat die Kirchengemeinde den Tod von Pastor i.R. Richter zur Kenntnis genommen. Mit Pastor Richter sollte am 22.07. um 10 Uhr  in der Heiligenloher Kirche ein Gottesdienst gefeiert werden. Dieser musste nun von dem Kirchenvorstand abgesagt werden. Gleichzeitig wird zum Gottesdienst in die Martin-Luther-Kirche in Twistringen eingeladen
Mehr anzeigen Icon_down_t
1429256906.thumb-

Bild: M.St.-Coordes

Der HERR ist mein Hirte

Einen wunderbaren Abschlussgottesdienst zum Ende der Grundschulzeit feierten die Viertklässler der Grundschule Remels vor den Sommerferien.  Gott, der gute Hirte, war dabei der 'rote Faden' in allen Überlegungen: Was ist in den vier Grundschuljahren alles paassiert? Was haben wir gelernt? Was hat und gefreut? Worüber waren wir traurig?   Und wie wird die Zukunft?   Eine neue Zeit beginnt.  Ihre Fragen haben die Schülerinnen und Schüler auf gebastelteten Schafen geschrieben und an den Hirten geklebt. Dort sind sie gut aufgehoben.
Mehr anzeigen Icon_down_t
1386064780.thumb-
1531894642.medium_hor

Bild: H. Buhro-Kirscht

Sommerflohmarkt am 4. August

Mehr anzeigen Icon_down_t
1503744770.thumb-

Unser Friedhof soll schöner werden!

In den letzten Wochen und am vergangen Wochenende ist viel passiert auf dem Lödingsen Friedhof. 

Erst wurde ein "Blühkreis" erschaffen - vielen Dank an Norbert Hille, Michael von Minden und vielen engagierten Helfern!

Das Haupt-Tor wurde erneuert und funktioniert jetzt wieder - vielen Dank, Herr Schirmacher und Herr Käse! 

Zwei neue Bänke stehen unter den Bäumen! Danke!

In der Tradition von "Ora et labora" trafen sich viele Gemeindemitglieder am vergangenen Samstag, um Gräber freizulegen, Platten für einen Weg zu legen, viel Grün abzuschneiden und wegzubringen! Vielen Dank! Es hat sich wirklich gelohnt! 

Herzlichen Dank allen fleißigen Helfern und Helferinnen! 

Wer zu Hause noch ein paar passende Wegplatten liegen hat und sie uns schenken möchte - wir freuen uns, den Weg bis zum Ehrenmal fertig zu legen! 

Mehr anzeigen Icon_down_t
1376056309.thumb-

AZ titelt: „Uelzen wird zum Gospel-Mekka“

Die Jubiläumsausgabe des Norddeutschen Gospelchortreffens findet inzwischen auch schon in der Presse gebührende Beachtung. HIER ist der Artikel der „Allgemeinen Zeitung für die Lüneburger Heide“!

https://www.az-online.de/uelzen/stadt-uelzen/uelzen-gospel-mekka-10030473.html

Und im Uelzener Generalanzeiger findet man diesen Artikel hier:


Mehr anzeigen Icon_down_t
1523988690.thumb-
Kinderbibelwoche in Corvinus

Nähere Informationen finden Sie hier:
Mehr anzeigen Icon_down_t
1495538805.thumb-

 "Wir müssen nicht die Flucht, sondern die Fluchtursachen bekämpfen"

Die Kongogruppe Bad Fallingbostel sieht sich mit ihrem Engagement für Projekte in Beni / Bundji in der Demokratischen Republik Kongo durch Aussagen des Deutschlanddirektors der Entwicklungsorganisation One Stephan Exo-Kreischer bestätigt. In der Speaker`s Corner der Walsroder Zeitung vom 5. Juli 2018 schrieb er zutreffend: " Fakt ist: Migration ist Teil der globalisierten Welt. Was wir tun können, ist, dazu beizutragen, dass niemand durch Hunger, Not und Gewalt gezwungen ist, seine Heimat zu verlassen. Wir dürfen unseren Blick nicht nur auf die Länder richten, in denen die Menschen in die Boote steigen, sondern müssen uns auf ihre Heimatländer konzentrieren, in denen sie keine Überlebenschancen oder Perspektiven sehen. Wir müssen gezielt die fragilsten und ärmsten Staaten unterstützen. Dort müssen Investitionen in Bildung, Beschäftigung und Beteiligung getätigt werden."

Die Kongogruppe weist auf ihre nächsten beiden Vorhaben hin, den Film  VOICES  OF  VIOLENCE am 12. August 2018 um 17 Uhr im Ratssaal Bad Fallingbostel und den 4. AFRIKASONNTAG auf dem Kirchberg in Bad Fallingbostel am 26. August 2018 mit Musikbeiträgen von PÖLLMANN und OEHLERKING sowie der Trommelgruppe TROKIWA. MARGIT THUROW-SÄMANN stellt neue von Afrika inspirierte Bilder aus, die zum Teil im Juni / Juli 2018 in Limpopo in Südafrika entstanden sind. 

Mehr anzeigen Icon_down_t
1427303155.thumb-

Jubiläumskonzert "Wings of Faith"

Zwanzig Jahre „Wings of Faith“ –  Der beliebte Ashäuser Gospelchor feiert Geburtstag und lädt am Sonntag, den 19. August, um 17:00 Uhr herzlich zum Jubiläumskonzert in die St. Jakobi-Kirche nach Hanstedt ein!

Man mag es kaum glauben und doch ist man stolz auf diese lange Zeit. Nach der Gründung vor zwanzig Jahren, dem Besuch des Filmes „Sister Act“, kam die „Gospelströmung“ gerade auf und es entstanden nach und nach immer mehr Chöre.

Als Chor für Jedermann begann alles und im Laufe der Zeit hat man sich deutlich weiterentwickelt. Der Charakter des Chores wurde durch verschiedene Chorleiter beeinflusst und geprägt.

Vor sechs Jahren, im Mai 2012, ist Joana Toader, selbst früheres Chormitglied und zwischenzeitlich zur Chorleiterin von 6 Chören, wie auch zur Solo- und Ensemblesängerin avanciert und über die Landesgrenzen hinaus gefragt, zu „Wings of Faith“ zurückgekehrt, und zwar als Chorleiterin. Mit ihrem großen Elan ist sie Garant für die Begeisterung, die den Chor auszeichnet und die schnellstens auf das Publikum überspringt, wie man immer wieder aus den Reihen der Zuhörer erfährt.

Seit der Chorgründung wurde größten Wert auf professionelle Chorleiter und Musiker gelegt - ein großes Plus für die Entwicklung der derzeit 40 Sänger und Sängerinnen, von denen etwa ein Drittel den harten Kern der „ersten Stunde“ bilden, und die im Laufe der Jahre Hinzugekommenen fühlen sich in der Chorgemeinschaft sehr wohl. Das Jubiläumskonzert zum 20. Geburtstag soll ein Fest werden für die Sänger und auch für das Publikum. Musik aus den ersten Anfängen bis hin zu Stücken aus der Gegenwart, liebevoll und gekonnt arrangiert und umgesetzt von Joana Toader, werden zu hören sein und die Sänger brennen darauf, das in den letzten Wochen so intensiv Geprobte zu Gehör zu bringen.

Begleitet werden „Wings of Faith“ von den Berufsmusikern Benny Grenz aus Bremen am Piano und Manuel Hansen aus Hamburg an den Percussions.


Karten im Vorverkauf im Kaufhaus Dittmer zu € 14.-
oder an der Abendkasse (Einlass ab 16.30 Uhr) zu €16.-

Mehr anzeigen Icon_down_t
Profile-small
vor einem Tag

Literatenpredigten

Am 22. Juli wird die Novelle "Die Entdeckung der Currywurst" von Uwe Timm im Gottesdienst abgehandelt. "Die Essenholer" - eine Erzaählung von Heinrich Böll steht am 29. Juli im Mittelpunkt der Predigt. Den Abschluss am 12. August bildet der Roman "Nachtzug nach Lissabon" von Pascal Mercier.
Mehr anzeigen Icon_down_t
1492523150.thumb-

Neues rund um den Konfirmandenunterricht:


Die Unterrichtszeiten haben sich geändert!
Der Unterricht beginnt am 14.08.2018

Vorkonfirmand(inn)en: Dienstags, 18.00 bis 19.15 Uhr
Hauptkonfirmand(inn)en: Dienstags, 16.30 bis 17.45 Uhr
Mehr anzeigen Icon_down_t
1456762730.thumb-

Prädikantin Aline Jung auf ERF

Am 24. Juli 2018 ist Prädikantin Aline Jung auf ERF mit einer Auslegung zu Johannes 6, 41-59 zu hören.
Mehr anzeigen Icon_down_t
1441714976.thumb-

Unregelmäßige Öffnungszeiten im Gemeindeebüro

Im Alltag des Gemeindebüro-Lebens geht es oft recht hektisch zu, und es ist wichtig die Übersicht zu behalten, Prioritäten zu setzen, klar, ruhig und gleichzeitig einfühlsam zu bleiben. Das ist die Aufgabe unserer Pfarramtssekretärin. Die Anliegen der Gemeindemitglieder stehen für sie an erster Stelle. Den Besuchern und Anrufern möchte sie als zuverlässige und geduldige Ansprechpartnerin in jeder Hinsicht zur Verfügung stehen.

Wie vielfältig und anspruchsvoll die Arbeit der Pfarrsekretärin ist, weiß kaum jemand in der Gemeinde. Die Aufgaben am Arbeitsplatz Gemeindebüro gehen über reine Verwaltungsarbeit- und Schreibarbeiten hinaus. Es ist Anlauf- und Kontaktstelle für Gemeindemitglieder, haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter/innen sowie für Menschen aus der Kirchengemeinde mit ihren vielfältigen Anliegen.

Viermal in der Woche ist das Büro geöffnet, nur jetzt in den Sommerwochen ist es urlaubsbedingt sehr unregelmäßig besetzt. Bitte sprechen Sie Ihr Anliegen auf Band, es wird täglich abgehört. Und rufen Sie in Notfällen Diakon Ziehe an: 53 13 911.

Mehr anzeigen Icon_down_t
1436863675.thumb-
Pastorenbesetzung in Lerbach:
Seit Anfang Juli teilt sich das Pastorenehepaar Silke und Volker Dobers die Stelle für Lasfelde und Lerbach. Dabei wird Pastor Volker Dobers hauptsächlich für Lerbach und Pastorin Silke Dobers hauptsächlich für Lasfelde zuständig sein. Sicherlich wird es auch Überschneidungen geben, wichtig ist, dass beide Gemeinden gut versorgt sind.
Erreichbarkeit über die angegebenen Telefonnummern und Mailadressen in der Spalte links unter TEAM.
Mehr anzeigen Icon_down_t
1399368220.thumb-
Pastorenbesetzung in Lasfelde:
Seit Anfang Juli teilt sich das Pastorenehepaar Silke und Volker Dobers die Stelle für Lasfelde und Lerbach. Dabei wird Pastor Volker Dobers hauptsächlich für Lerbach und Pastorin Silke Dobers hauptsächlich für Lasfelde zuständig sein. Sicherlich wird es auch Überschneidungen geben, wichtig ist, dass beide Gemeinden gut versorgt sind.
Erreichbarkeit über die angegebenen Telefonnummern und Mailadressen in der Spalte links unter TEAM.
Mehr anzeigen Icon_down_t
1519406867.thumb-
1531745887.medium

Bild: kkjd

Sommer, Sonne, Freizeitspaß!


Die ersten sind bereits mit tollen Erlebnissen und Erinnerungen zurück, einige aktuell unterwegs und ein paar stehen noch in den Startlöchern.

Das Freizeitprogramm der Evangelischen Jugend Lüneburg läuft auf Hochtouren und wir wünschen allen eine gesegnete Zeit!
Mehr anzeigen Icon_down_t
1438896566.thumb-

Vertretung Pastorin Scheller

- Bis zum 21. Juli: Pastorin Well, Tel. 56687
- vom 22. bis 29. Juli Vikar Heinicke, Tel. 0159-01083354
- 30. Juli bis 8. August Pastorin Reichardt, Tel. 3055882
Aufs Wiedersehen nach den Sommerferien freut sich Ihre Pastorin Charlotte Scheller!
Mehr anzeigen Icon_down_t
Profile-small

Bild: Moritz Lutter

Glockenwartung auf der Petruskapelle


am Freitag den 13. Juli 2018, mussten für die Glockenwartung auf der Petruskapelle einige Parkplätze des Kirchenamtes zeitweise gesperrt werden.

Die folgenden Bilder, wurden vor der Wartung gemacht.
Mehr anzeigen Icon_down_t
1515959774.thumb-
1531664732.medium

Bild: RBrouwer/Steimbke

Auch nach den Ferien gibt es etwas, auf dass man sich freuen kann!

Mehr anzeigen Icon_down_t
1502572545.thumb-
1531635603.medium

Bild: Pfarrgarten im Sommer

Pastor v. Stemm ist im Urlaub und am 4. August wieder im Dienst
In der Zeit vom 15. Juli bis zum 3. August bin ich im Urlaub. Die Vertretung übernimmt Pastor Kalla in Rehburg. Sie erreichen ihn über Telefon: 05037-2354 oder per Mail Michael.Kalla@evlka.de. 
Ich wünsche allen eine gesegnete und möglichst erholsame Sommerzeit!
Mehr anzeigen Icon_down_t
1490602576.thumb-

Bild: KG Gyhum

Unser Schaukasten

Monatsspruch Juli 2018  &  aktueller Wochenspruch


Mehr anzeigen Icon_down_t
Profile-small

1918 - und Ahnungen vom Frieden

Vom 27.9.2018 bis zum 29.11.2018  findet die nächste Vortragsreihe des
ÖKUMENISCHEN SEMINARS  GÖTTINGEN statt.
Das Programm finden Sie unter Ök. Seminar  Programm  Herbst 2018 (2018) PDF

Mehr anzeigen Icon_down_t
Profile-small

Altvertrautes neu gehört


Bei der Atempause am 14. Juli wird es manchen der Besucher so ergangen sein: Ein vertrauter Orgelspieler Raphael Nigbur lässt das Klavier erklingen. Und wie! Als Begleiter schon des Öfteren, aber nun als Konzertpianist. Vertraute Stücke, leicht und dynamisch zu Gehör gebracht: Der 1.Satz Allegro aus dem Italienischen Konzert von J.S. Bach (1685-1750), das Impromptu As-Dur von Franz Schubert (1797-1828), W.A. Mozarts (1756-1791) Rondo D-Dur und von Edvard Grieg (1843-1907) die Hochzeit auf Troldhaugen.

Vertraut auch Deborah Nigbur, hat sie doch am letzten Sonntag noch als Picoloflötisten begeistert. Jetzt erst neu wahrgenommen beim Umblättern. Dann aber neu gehört als Leserin. Vertraute biblische Texte über Mose und von Paulus hat sie ausgewählt, aber besonders die erste Lesung ließ aufhorchen: Der sogenannte Sündenfall aus Genesis 3 in einer Übertragung von der Britin Sally Lloyd-Jones. Eine prosaische Erzählung, die den Bogen bis in die Offenbarung des NT spannt und Gottes Wiedergutmachung der Vertreibung aus dem Paradies vor Augen malt. Ein Text aus ihrer Kinderbibel. Echt zu Herzen gehend auch für Erwachsene.

Ein Klavierkonzert und eine Andacht zur Marktzeit: Musik&Wort macht es möglich.


Am kommenden Samstag, 21. Juli, erklingt auch eine den Freunden der Atempause vertraute Stimme: Von der Sopranistin Ruth Büchmann.


Mehr anzeigen Icon_down_t
1523630267.thumb-
Liebe Freunde, Mitglieder und Interessierte,
bei uns beginnt nun die Sommerpause. Die "Pfarrers" sind bis zur Rückkehr am 21. August im Urlaub. Dennoch findet ein Gottesdienst in der Sommerpause statt:

5. August um 11 Uhr Gottesdienst in der Mviringo Hall im Lutherhaus an der Azania Front Church, er wird gehalten von der KV-Vorsitzenden Anita Sigalla und zwei unserer Mitglieder: Dr. Antke Zuechner und Dr. Margret Kasembe. Herzlich willkommen zum Israelsonntagsgottesdienst! Es wird wie immer per Mail dazu eingeladen.

Hier nun alle Gottesdienste bis zum Jahresende (Einladungen und eventuelle Änderungen werden rechtzeitig mitgeteilt über unseren Verteiler):

26. August um 11 Uhr mit Abendmahl
09.September 11 Uhr mit Kindergottesdienst
23. September 11 Uhr mit Abendmahl
07. Oktober 11 Uhr Erntedankfest in Kigamboni
28. Oktober 11 Uhr Reformationsgedenken (evtl. mit der englsprachg Gemeinde)
11. November 11 Uhr mit Kindergottesdienst
25. November 11 Uhr mit Abendmahl
02. Dezember 16 Uhr (!) in der Azania Kirche 1. Advent musikalischer Gottesdienst
24. Dezember 17 Uhr (!) in der Azania Kirche Heiligabend mit Krippenspiel
25. Dezember ab 11 Uhr Weihnachten in Kigamboni mit Festessenbuffet

Achtung, Newcomertreffen am 25.8.2018 ab 9 h im Slipway Hotel:
Am Samstag, 25. August 2018 wollen wir uns mit den "Alten" und "Neuen" zum Einstand ins neue Arbeitsjahr treffen. Ab 9 h im Restaurant des Slipway-Hotels zum Frühstücksbuffet, Erwachsene 17000 TSh und Kinder bis 6 zu 50%. 
Wir wollen frühstücken, uns austauschen, einander kennenlernen, Tips erhalten und geben und unser Orientierungsprogramm vorstellen. Herzlich willkommen!

Nun wünschen wir allen, die bleiben, eine behütete Zeit in Tanzania und alle, die reisen, Gottes Segen auf allen Wegen!
Eure / Ihre
Almut und Ingo Koll
Mehr anzeigen Icon_down_t
1518347410.thumb-
1531566873.medium

Bild: privat

Der neue Kirchenvorstand von links nach rechts: Kerstin Hantel, Silke Meyer, Christian Gohde, Claudia Jacobs, Jörg Meyer, Dr. Edith Kolle, Frank Jonas, Katharina Kaul, Sascha Prause, Anke Wolter-Augustin, Elke Wiese
Mehr anzeigen Icon_down_t
1401265449.thumb-
1531560799.medium

Bild: Krusche

„Integration ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe“

Stelle der Integrationskraft ist für weitere zwei Jahre gesichert

Bad Salzdetfurth. Die Stelle der Integrationskraft in der Stadt Bad Salzdetfurth ist bis zum Herbst 2020 gesichert. Das Diakonische Werk Hildesheim ist der Anstellungsträger für die halbe vom Landkreis finanzierte Stelle sowie für die halbe Stelle der Stadt Bad Salzdetfurth. Die Stadt finanziert außerdem den Unterhalt der Räumlichkeiten für das Integrationsbüro.

Hier in der Salzpfännerstraße kann die Integrationsfachkraft Jennifer May nun für weitere zwei Jahre ihre Tätigkeit nachgehen. Sie ist die erste Anlaufstelle für Menschen, die Fragen rund um das Thema Integration haben. Dazu zählen momentan vor allem die 140 Asylbewerber und die 102 Personen mit gerade erworbenen Aufenthaltstiteln. Aber auch Ehrenamtliche, die geflüchtete Menschen unterstützen, und Fragen beispielsweise zum Asylrecht haben, bekommen hier Hilfe.

Eine Besonderheit dabei ist, dass Jennifer May kommunale und regionale Integrationshelferin in Personalunion ist. Etwas, was insbesondere für die Betreuung der KlientInnen von großem Vorteil ist. Sonst sind sie durch den häufigen Wechsel ihrer Bezugspersonen gezwungen, immer wieder neu Vertrauen zu fassen, die eigene, mitunter traumatisierende Geschichte wieder und wieder zu erzählen.

Insofern handle es sich bei der Lösung in Bad Salzdetfurth um ein Vorzeigemodell, sagt die Fachbereichsleiterin Flüchtlingssozialarbeit im Diakonischen Werk Hildesheim Bettina Mai. Dazu zähle auch die gute Vernetzung und Zusammenarbeit von Kirchengemeinde, Kommune und Ehrenamtlichen. Bettina Mai und Diakonin Ilona Wewers betonen zudem, wie wichtig die Arbeit von Fachkräften wie Jennifer May sei. „Die Begleitung und Unterstützung von Geflüchteten ist eine absolut anspruchsvolle Aufgabe. Wir brauchen den Austausch und das Fachwissen.“

Für den ersten Stadtrat Thomas Kasten ist die Verlängerung um zwei Jahre nur ein Zwischenschritt. Der gesellschaftlichen Aufgabe der Integration müsse sich auch die Stadt annehmen. „Die Kommune sieht weiterhin großen Handlungsbedarf in Sachen Integration der Asylbewerber und unserer Neubürger. Wenn die Bewerber einen Aufenthaltsstatus erhalten und bleiben dürfen, dann fängt die Arbeit ja erst an.“

Für Jennifer May beginnt sie schon weit vorher. Sie begleitet die Menschen durch das gesamte Verfahren, füllt mit ihnen Anträge aus, berät und informiert und ist nebenbei auch Seelsorgerin, denn allzu oft  sind es hochtraumatisierte Menschen mit denen sie arbeitet.

Auch Elke Brüsch vom Runden Tisch Asyl freut sich über die Verlängerung: „Wir vom Runden Tisch Asyl sind froh, dass das Integrationsbüro bleibt, und sehen darin auch eine Anerkennung unser bisherigen Arbeit.“  Lisa Krusche


Mehr anzeigen Icon_down_t
1376056025.thumb-
1531552900.medium

Bild: 15.7.2018

Sonntag 15. Juli 2018

an diesem siebten Sonntag nach Trinitatis, mitten in den Sommerferien feiern wir um 9.30 Uhr einen Abendmahlsgottesdienst in der Nortmoorer St.-Georg Kirche. "Umsonst, aber keineswegs vergeblich" - so viel  könnte man vorab schon zum Gottesdienst verraten, denn es gibt etwas umsonst und abgesehen davon ist der Besuch eines Gottesdienstes nie vergeblich.
Mehr anzeigen Icon_down_t
Weitere Aktivitäten anzeigen